Rumäne kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

PHUKET: Erneut ist ein Tourist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Der 29 Jahre alte Rumäne stürzte mit seinem Motorrad am Samstag gegen 3.30 Uhr in einer Kurve der Mueang Thong - Ao Yon Road in Wichit. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten und bewusstlosen Mann in das Hospital Vachira Phuket. Dort stellten Ärzte den Tod des Ausländers fest.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields
Ernst Blum 13/02/2019 15:38
Bestimmt ohne Führerschein
Das wird so weitergehen solange Motorräder ohne gültigen Führerschein vermietet werden können. Eigentlich ist es ja Verboten nur es hält sich niemand daran
Jürgen Franke 12/02/2019 14:44
Es ist verständlich, dass man in diesem
Alter das Leben noch in vollen Zügen genießen will, da macht man schon mal, besonders als Urlauber in einem fremden Land, die Nacht zum Tage. Und bei dieser Uhrzeit vielleicht besonders aufmerksam zu fahren, kommt einem dann nicht in den Sinn.