Nok Air fliegt von Bangkok nach Betong

Foto: epa/Barbara Walton
Foto: epa/Barbara Walton

BANGKOK/BETONG: Nok Air wird ab dem 14. März drei Hin- und Rückflüge pro Woche zwischen Bangkok und Betong im tiefen Süden des Königreichs anbieten, teilte die thailändische Billigfluggesellschaft der Presse mit.

Chief Executive Officer Wutthiphum Jurangkool folgend, werde Nok Air montags, mittwochs und freitags Flüge zwischen Bangkok und dem neuen südlichsten Flughafen des Landes in der Provinz Yala durchführen. Einzelheiten zu den Flugpreisen oder dem Flugzeugtyp, der auf der neuen Strecke eingesetzt werden soll.

Der erste Charterflug von Bangkok nach Betong am 29. Januar wurde mit einer Maschine des Typs Bombardier Q400 NextGen durchgeführt, eine zweimotorige Turboprop-Maschine mit 86 Sitzplätzen. Die Aufnahme des Flugbetriebs am Flughafen Betong erfolgte nach mehr als einem Jahr Verspätung, ohne dass die Verkehrs- oder Flughafenbehörden eine klare Begründung dafür nannten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ole Bayern 02.03.22 03:30
Herr Kowalski .....
..... DER ... war echt gut ... Flug zum Beton (g) tisch ....... hab mich köstlich amüsiert . Daummen extrem UP !!!!
Der ist der Beton (g ) schreiner ja am richtigen Ort ..... obwohl .... es ist etwas ruhig geworden für die
++++++ Thai - Fraktion .
Aber belassen wir es dabei .... kein Öl ins Feuer.... wird derzeit genug eingegossen in anderen traurigen Zusammenhang .

VG Ole ..... momentan nicht mehr Rot / Weiss ( FCB ) sondern Blau / Gelb, aber zu 100 %
Dieter Kowalski 01.03.22 23:00
Da wird sich Oliver Harms sicher freuen.
Direktflug zum Betongtisch ;-)