Nachrichten aus der Wirtschaft

VDA schreibt runderneuerte Mobilitätsmesse IAA bundesweit aus

BERLIN/FRANKFURT (dpa) - Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat seiner zuletzt schwächelnden Messe IAA Pkw ein neues Konzept gegeben und dabei auch den bisherigen Standort Frankfurt in Frage gestellt. Die Automesse müsse sich in eine umfassende Mobilitätsplattform wandeln, hieß es am Freitag beim Verband in Berlin. An der bereits gestarteten Ausschreibung beteiligen sich laut VDA die Städte Berlin, München, Frankfurt, Köln, Hamburg und Stuttgart. Mit weiteren Bewerbern sei man im Gespräch.


Tesla zeigt futuristischen Elektro-Pick-up - Panne bei «Panzerglas»

LOS ANGELES (dpa) - Tesla-Chef Elon Musk will mit einem futuristisch aussehenden Elektro-Pick-up ins Kerngeschäft amerikanischer Autoriesen vorpreschen. Das große Fahrzeug mit dem Namen «Cybertruck» hat eine ungewöhnliche dreieckige Form, die eher an einen kantigen Tarnkappen-Kampfjet als einen klassischen Pick-up erinnert. Das polarisierende Design sorgte für viele Debatten und auch Häme im Netz - genauso wie die misslungene Demonstration der Festigkeit der Fensterscheiben. Das «Tesla-Panzerglas» zeigte ein Netz aus Rissen als Designchef Franz von Holzhausen eine Metallkugel dagegen warf. «Oh my f... god», entfuhr es Musk.


Präsident Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

PEKING (dpa) - China bemüht sich nach Darstellung von Staats- und Parteichef Xi Jinping engagiert um eine erste Vereinbarung im Handelskrieg mit den USA. Die zweitgrößte Volkswirtschaft habe aber keine Angst vor einer anhaltenden Auseinandersetzung. «Wenn notwendig, werden wir zurückkämpfen, aber wir arbeiten aktiv daran, keinen Handelskrieg zu haben», sagte der Präsident am Freitag in seinen ersten öffentlichen Äußerungen, seit beide Seiten an einer Teilvereinbarung über eine «Phase eins» verhandeln. «Wir haben diesen Handelskrieg nicht angefangen, und es ist nichts, was wir wollen», zitierte ihn die Finanznachrichtenagentur Bloomberg weiter. Eine Teilvereinbarung müsse allerdings auf der «Grundlage von gegenseitigem Respekt und Ebenbürtigkeit» fußen. Xi Jinping äußerte sich bei einem Treffen mit dem früheren US-Außenminister Henry Kissinger und Teilnehmern eines von der Bloomberg Media Group veranstalteten Wirtschaftsforums in Peking.


Absturz vermieden: Deutsches Mini-Wachstum dank Konsum und Bauboom

WIESBADEN (dpa) - Das Mini-Wachstum der deutschen Wirtschaft im Sommer nährt trotz anhaltender Risiken die Hoffnung auf eine Stabilisierung der Konjunktur. Vor allem die Binnenwirtschaft erweist sich als verlässliche Stütze: Die Bauwirtschaft brummt, viele Verbraucher sind in Kauflaune. Sogar die Exporte zeigen sich ungeachtet internationaler Handelskonflikte robust, der Außenhandel trug nach den am Freitag veröffentlichten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ebenfalls positiv zu dem - von den meisten Ökonomen nicht erwarteten - Wachstum im dritten Quartal 2019 bei. Allerdings rechnen Volkswirte nach dem vorläufigen Ende eines jahrelangen Aufschwungs seit dem Krisenjahr 2009 auch 2020 mit einem herausfordernden Jahr für Europas größte Volkswirtschaft.


Einigung bei Chemie-Tarifgesprächen erzielt

WIESBADEN (dpa) - Rund 580 000 Beschäftigte in der deutschen Chemie- und Pharmabranche bekommen mehr Geld. Die Gewerkschaft IG BCE und der Arbeitgeberverband BAVC einigten sich bei ihren Tarifgesprächen am Freitag auf ein Lohnplus von 1,5 Prozent ab Juli 2020. Ab Juli 2021 sollen die Bezüge um weitere 1,3 Prozent steigen, wie beide Seiten in Wiesbaden mitteilten. Zudem wurde unter anderem ein Zukunftskonto vereinbart. Dieses gibt Arbeitnehmern Flexibilität, indem sie zusätzliche freie Tage nehmen oder Arbeitszeit länger ansparen können. Die IG BCE setzte sich auch mit einer vom Arbeitgeber finanzierten Pflegezusatzversicherung durch, die laut der Gewerkschaft ab Juli 2021 greift.


Dübel-Problem im BER könnte gelöst werden

BERLIN (dpa) - Das Problem nicht normgerechter Dübel im künftigen Hauptstadtflughafen BER könnte nach Angaben des Bauamts gelöst werden. Der zuständige Prüfingenieur des Landkreises Dahme-Spreewald, Hartmut Zimmermann, sagte am Freitag gefragt nach der Dübel-Problematik: «Sie ist auf einem gutem Wege.» Vor Jahren verbaute Metalldübel an Tragsystemen für Kabel unter anderem für Brandschutz und Sicherheitsstromversorung im Hauptterminal entsprechen nicht mehr der Norm. Der Flughafen will aber nachträglich eine Zulassung beantragen. Zimmermann sagte im BER-Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, es sei nicht ungewöhnlich, dass sich bei langer Bauzeit ein Verwendungsnachweis ändere.


Dax trotz trüber Konjunkturdaten weiter in Gewinnzone

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Kurse trotz unerwartet schwacher Konjunkturdaten am Freitag weiter im Plus halten können. Der Dax stieg am Nachmittag leicht um 0,33 Prozent auf 13 181,25 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,38 Prozent auf 3693,47 Punkte zu, der MDax für mittelgroße Werte stieg um 0,41 Prozent auf 27 136,94 Zähler. Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,34 Prozent am Vortag auf minus 0,35 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 144,56 Punkte. Der Bund-Future stieg um 0,30 Prozent auf 171,20 Punkte. Der Euro stagnierte bei 1,1054 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1091 Dollar festgesetzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.