Junge Frau spazierte nackt auf der Sukhumvit Road

Pattaya-City. Archivbild: Fotolia.com
Pattaya-City. Archivbild: Fotolia.com

PATTAYA: Die Polizei wurde am Sonntag (9. Januar) zur Sukhumvit Road gerufen, wo zu später Stunde eine komplett nackte Frau auf der Höhe zur Soi 12 in der Nähe zum Chonburi–Pattaya-Highway spazieren ging.

Die Polizei von Banglamung wurde um 22.00 Uhr über den Vorfall am Eingang zur Sukhumvit Road Soi 12 informiert. Besorgte Autofahrer hatten den Beamten gemeldet, dass eine Frau unbekleidet über den Gehweg stolpern würde. Als die Polizei und Rettungskräfte am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie die nackte Frau im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren vor, die zunächst nicht identifiziert werden konnte. Die Frau schien nach Angaben der Polizei stark alkoholisiert. Sie teilte den Beamten mit, dass es nicht verwerflich sei, im „Geburtstagsdress“ spazieren zu gehen. Es dauerte etwa 20 Minuten, bis sie einwilligte, Kleidung anzulegen.

Die Frau wurde zur ärztlichen Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht und schließlich identifiziert. Sie wurde später von Freunden und Anwohnern nach Hause gebracht, die aussagten, dass die Frau „nur betrunken“ sei. Die Polizei sah davon ab, Anklage zu erheben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 12.01.22 07:30
25-30 Jahre, 200 ml Alkohol zuviel und
300 g Stoff (Bikini) zu wenig. Kleine Zahlen mit großer Wirkung. 555
Norbert Gschwendner 12.01.22 00:24
Danke Herr Ling Uaan
(Ironie an)
hab ich gar nicht gewusst - da lauf ich einfach Nachts ahnungslos in München spazieren. Gott sei Dank bin ich noch nicht erwischt worden - 3000 € ? Damit könnte ich ja 3 Wochen Luxusquaranäne in Phuket machen!(Ironie aus)
Jetzt mal im Ernst: Man kann in München nachts spazieren gehen, sogar ohne Maske! "Geburstagsdress" wird nur im Englischen Garten (Eisbach) und am Ferinasee akzepktiert. 555
Jason Ongo 11.01.22 18:58
Nicht zu fassen!
Da spaziert eine junge Frau betrunken durch Pattaya und einer gewissen Klientel aus Leerdenkern und Rückwärtsgerichteten ist auch das ein Grund, sich verbal zu übergeben…
Liebes Farang-Team: ich bezweifele leider immer öfter, ob die Kommentarfunktion wirklich sinnvoll ist.
Hans-Dieter Volkmann 11.01.22 17:10
Ling Uaan 11.01.22 12:50
" In D. ist Spazierengehen in der Nacht selbst mit Kleidung verboten". Man kann auch die Unwahrheit sagen wenn man nur die halbe Wahrheit sagt.
Hartmut Wirth 11.01.22 13:10
@Ling Uaan
Da bringen Sie etwas durcheinander.
Ling Uaan 11.01.22 12:50
Andere Länder, andere Sitten
In Deutschland ist Spazierengehen in der Nacht selbst mit Kleidung verboten - bei Strafe bis zu 3.000€ in München.
Rene Amiguet 11.01.22 12:20
Adamskostüm
Schade es fehlt ein Bild, aber immerhin lobe ich die Vernunft der Polizei keine Anklage zu erheben. Schliesslich ist der Alkohol eine legale Droge die dem Staat erhebliche Einnahmen bringt.
Ingo Kerp 11.01.22 12:00
Und was lernt man daraus? Unter "Geburtstagsdress" kann jeder was anderes verstehen. Mal eine lustige Begebenheit für die Polizei.