Im Songkran-Trubel Frau belästigt

Der mutmaßliche Täter bei der polizeilichen Vernehmung. Foto: The Nation
Der mutmaßliche Täter bei der polizeilichen Vernehmung. Foto: The Nation

UBON RATCHATHANI: Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der am Samstag im Songkran-Trubel eine Frau belästigt hatte.

Nach Angaben der Polizei bekannte der Mann sich schuldig und entschuldigte sich bei der Frau. Er sagte, er sei sehr betrunken gewesen. Der 29-Jährige muss mit einer Geldstrafe bis zu 200.000 Baht und/ oder einer Haft bis zu zehn Jahren rechnen. Die Belästigung war von einem Facebook-Nutzer gefilmt und ins Internet gestellt worden. Der Clip zeigt, dass sich der Mann unter einer Gruppe von Songkran-Feiernden auf der Ladefläche eines Pick-ups befand. Er berührte die Frau und versuchte sie zu küssen. Der Verhaftete war bereits wegen Besitz eines Gewehrs festgenommen und zu einer neunmonatigen Gefängnisstrafe und einem Bußgeld von 6.000 Baht verurteilt worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Gerhard 16.04.19 15:02
Nach der Haft oder Strafe
in Deutschland Asylantrag stellen und nach Köln ziehen. Von 1000 Grabscher aus der Silvesternacht 2015/2016 wurden nur 5 bestraft.