Das bringt der Samstag

Das bringt der Samstag

CDU will auf Online-Parteitag Merz zum neuen Vorsitzenden wählen

BERLIN: Vier Monate nach ihrem Desaster bei der Bundestagswahl will die CDU an diesem Samstag (09.30 Uhr) Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz zu ihrem neuen Vorsitzenden wählen. Wegen der Corona-Pandemie wird nur die engste Führungsriege in der Parteizentrale in Berlin anwesend sein. Die 1001 Delegierten stimmen online ab. Die Wahl von Merz gilt als sicher.


Gesundheitsminister beraten - Demonstrationen in zahlreichen Städten

MAGDEBURG/BERLIN: Zwei Tage vor einer neuen Runde von Kanzler Olaf Scholz (SPD) mit den Ministerpräsidenten der Länder zur Corona-Lage beraten am Samstag (10.00 Uhr) die Gesundheitsminister über das weitere Vorgehen in der Pandemie. Gegner der Corona-Politik wollen am Samstag wieder in zahlreichen deutschen Städten auf die Straße gehen.


«Der schwarze Mönch» in der Regie von Serebrennikow feiert Premiere

HAMBURG: Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow zeigt am Samstagabend (19.00 Uhr) im Hamburger Thalia Theater seine Interpretation der Tschechow-Novelle «Der schwarze Mönch». Die Proben zu der internationalen Produktion mit deutschen und russischen Schauspielern hatten im November in Moskau begonnen und wurden Anfang Januar im Thalia Theater fortgesetzt.


Kaunas eröffnet Kulturhauptstadtjahr 2022

KAUNAS: Litauens zweitgrößte Stadt Kaunas eröffnet an diesem Wochenende feierlich ihr Programm als Europäische Kulturhauptstadt 2022. Hauptattraktion ist am Samstag der erste Teil der «Mythos von Kaunas»-Trilogie. Geplant sind Konzerte, Ausstellungen sowie Feuer- und Lichtshows und Videoprojektionen. Offiziell eröffnet wird das Kulturhauptstadtjahr mit einer abendlichen Open-Air-Show unter dem Titel «The Confusion» nahe der Zalgiris Arena.


Die Samstagsspiele in der Bundesliga: Borussen unter Druck

BERLIN: Nach dem überraschenden Aus im DFB-Pokal stehen vor allem die beiden Borussen-Teams an diesem Samstag in der Fußball-Bundesliga unter Druck. Für Borussia Dortmund kommt es dabei um 15.30 Uhr (Sky) zum Duell mit der auch um einen Champions-League-Platz kämpfenden TSG 1899 Hoffenheim. Die Gäste aus Westfalen könnten mit einem Sieg den Rückstand auf den FC Bayern auf drei Punkte verkürzen, der Titelverteidiger spielt erst am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) bei Hertha BSC.


Skispringer beim Heim-Weltcup - Biathlet Kühn kehrt zurück

TITISEE-NEUSTADT: Für einige der deutschen Skispringer geht es beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt an diesem Wochenende auch um die Olympia-Qualifikation. Nach dem positiven Corona-Test von Olympiasieger Andreas Wellinger kämpfen Severin Freund, Constantin Schmid und Pius Paschke im Einzel um die noch verbliebenen Peking-Tickets. Karl Geiger, Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe sind bereits nominiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.