Touristen zahlten an zwei Stränden Eintritt

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

PHUKET: Illegal errichtete Bauten an den Stränden Nui und Freedom müssen abgerissen werden.

Das haben Beamte entschieden. Teile der Narkerd-Forstreserve waren illegal in Besitz genommen worden und sollen künftig wieder der öffentlichen Nutzung dienen, berichtet „The Thaiger“. Der Strand Nui (nicht zu verwechseln mit dem Ya Nui Beach) liegt nördlich vom Nai Harn Beach, der Strand Freedom befindet sich nördlich vor dem Le Meridien Hotel. Die Behörden gingen weiter Beschwerden nach, dass Touristen an den Stränden Nui und Freedom Eintrittsgelder zahlen mussten. Inspiziert wurden weiter die Aussichtsplattform Pa Hin Dam (Black Rock) und das Dragon Cape in Karon, die sich auf einem 142 Rai großen Areal befinden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Markus Grossenbacher 29.05.19 18:15
@ Joerg Obermeier
Es handelt sich um den Nui Beach mit dem steilen, unbefestigten Weg, und nicht um den Ya Nui Beach. Noch viel schöner und sauberer war der Beach vor 20 Jahren, als man den Nui Beach nur über einen Fusspfad oder per Longtailboot erreichen konnte.Nachher wurde nur abgezockt.Klar war am Anfang der Abzocke der Beach und die Umgebung noch schön, aber nicht mehr lange.Ging so lange, wie die Farang Tussi ihren Thai Lover mit Kohle für Bar und Restaurant unterstützte.
Della Valle Stefan 29.05.19 16:13
Eintritt?
Die Mafia lässt grüssen...
Michael Pohl 29.05.19 16:07
Na endlich
Lieber spaet als garnicht ..war auch Zeit. An der Nui Beach waren die Typen sehr unfreundlich und aggressiv wenn man eigentlich nur was trinken wollte.
Joerg Obermeier 28.05.19 20:25
Soweit ich mich nicht irre, ist die Ya Nui Beach eine Bucht welche nur über einen langen, extrem steilen, unbefestigten Weg erreichbar ist. Da wurde schon vor weit über 10 Jahren für den Eintritt abkassiert und aus dieser Zeit stammen auch meine Erinnerungen daran. Allerdings war der kleine Strand auch sehr sauber und gepflegt. Immer nur wenige Leute, was bestimmt mehr am Weg als an der Eintrittsgebühr lag. Es gab eine kleine Bar und Restaurant. Und man wurde auch mit einem Allradfahrzeug auf Wunsch wieder nach oben gefahren. War seinerzeit sehr gerne dort, trotz Eintritt. Und mir hatte seinerzeit auch eingeleuchtet, dass ohne die Infrastruktur wohl kaum zu erhalten gewesen wäre.
Ingo Kerp 28.05.19 16:44
Na ja, es dauert manchmal ein bißchen aber, nach Jahren stellt man doch behoerdlicherseits den Mißstand fest.