Unterirdische Toiletten an den Stränden geplant

Foto: The Thaiger
Foto: The Thaiger

PATTAYA: Nach ihren Plänen für eine modernisierte Infrastruktur will die Stadtverwaltung öffentliche Toilette an den Stränden unter der Erde errichten.

Laut dem stellvertretenden Bürgermeister Pattana Boonsawad sollen zunächst vier unterirdische Anlagen entlang der Pattaya Beach Road gebaut werden, zumal auf Stränden ein absolutes Bauverbot herrscht. An den Stränden von Jomtien und Dongtan sollen zusätzliche Toiletten eröffnet werden. Wie „The Pattaya News“ weiter berichten, befinden sich unterirdische Toilettenanlagen erst in der Planungsphase. Die Stadtverwaltung muss geeignete Standorte finden und die Finanzierung absichern.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 22.09.19 11:14
@Wilfried Stevens
das mit dem vorher ansehen halt ich eher für ein Gerücht oder Wunschtraum. Wenn das mal angewendet würde, gäbs in vielen Bereichen nicht das bestehende Chaos hier. Thais lassen sich nicht gern belehren. Schon gar nicht von Fremden.
Gerhard 20.09.19 21:04
Bei starkem Regen
kann man fuer 1000 Bath eine Taucherausruestung bei den Jet Ski Vermietern leihen.
Wilfried Stevens 20.09.19 14:50
Na, gibt ja noch mehr Infos
Also, der Bürgermeister von Pattaya, Herr Pattana Boonsawad, hatte ja auch (weiterhin) darauf hingewiesen, das man sich ein Beispiel an Vietnam nehmen möchte, die bereits das Konzept von unterirdischen Toiletten an Stränden anwenden. Also wird sich das wohl jemand mal zuerst ansehen, ob das für Pattaya umsetzbar (4 Anlagen geplant) ist oder nicht, inklusive Entsorgung der verdauten Dinge...auch ob "unterirdisch" auch unterirdisch wird... in der Ruhe liegt die Kraft... 555
Hammer 20.09.19 13:33
Monsunzeit und Entsorgung
Also in der Regenzeit und dann in Pattaya am Strand, werden die unterirdische Toiletten bestimmt als Auffangbecken für das viele Wasser dienen, damit der Strand nicht gleich weggeschwemmt wird. Des weiteren wird dann auch endlich wieder einmal gründlich alles mit Wasser durchgespült. Wie die Entsorgung stattfindet sollte doch klar sein, so wie sonst auch, direkt ins Meer. Somit bleiben auch die Fangobäder noch lange erthalten Alles klar nun?
Ingo Kerp 20.09.19 11:48
Und wie erfolgt die Entsorgung?