Skifahrerin stürzt in Tirol zwölf Meter aus Sessellift ab

Gesamtansicht des Tiroler Wintersportortes Ischgl in Ischgl. Foto: epa/Christian Bruna
Gesamtansicht des Tiroler Wintersportortes Ischgl in Ischgl. Foto: epa/Christian Bruna

ISCHGL: Eine 15-jährige Skifahrerin aus Dänemark ist im österreichischen Wintersportort Ischgl von einem Sessellift rund zwölf Meter in die Tiefe gestürzt.

Wie ein Sprecher der Tiroler Polizei am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur sagte, war das Mädchen nach dem Unfall ansprechbar und wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die junge Urlauberin war am Mittwoch mit ihren Eltern auf einem achtsitzigen Sessellift gefahren. Dabei konnte sie sich jedoch aus noch ungeklärter Ursache nicht richtig auf ihren Platz setzen und rutschte ab, wie die Polizei berichtete. Der Vater und eine weitere Person versuchten noch, das Mädchen festzuhalten, doch schließlich stürzte es auf die darunter gelegene Skipiste.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.