Schließung von Pattaya ab Donnerstag um 14.00 Uhr

Die Karte zeigt alle Checkpoints, an denen Personenkontrollen durchgeführt werden. Foto: City Hall Pattaya
Die Karte zeigt alle Checkpoints, an denen Personenkontrollen durchgeführt werden. Foto: City Hall Pattaya

PATTAYA: Am Dienstag wurden auf einer Pressekonferenz in der City Hall Pattaya weitere Details zur Schließung der Touristenmetropole bekanntgegeben.

Die Schließung der Stadt Pattaya tritt am Donnerstag, 9. April 2020 um 14.00 Uhr in Kraft. Sie ist bisher für drei Wochen bzw. 21 Tage angesetzt.

Der Bezirkschef von Banglamung, Amnart Charoensri, informierte die Medien, dass Pattaya (Bezirk Banglamung) mit 30 bestätigten Fällen die höchste Anzahl an bestätigten Fällen in der Provinz Chonburi aufweist. „Viele der bestätigten Fälle sind Ausländer, die Pattaya besucht haben oder hier leben. Die meisten unserer Fälle wurden importiert“, führte Khun Amnart fort.

Besucherzufluss stoppen

„Wir müssen die Ausbreitung des Corona-Virus unter Kontrolle bringen. Dies ist eine schwierige Maßnahme, aber wir müssen verhindern, dass Menschen, insbesondere ausländische Touristen, zu dieser Zeit in die Stadt kommen“, verdeutlichte er die Dringlichkeit der Sperrung der Stadt.

Anwohnerpässe geplant

Da die „Pattaya Darkside“ im Osten des Stadtgebietes durch die Abriegelung von Pattaya isoliert wird, steigt bei vielen dort lebenden Residenten die Sorge, dass sie keine alltäglichen Einkäufe mehr in den Supermärkten Pattayas tätigen können. Sie können unbesorgt sein: Nach einem Temperatur-Screening und Identitäts-Überprüfung soll ihnen die Weiterfahrt an den Checkpoints erlaubt werden. Sie sollen spezielle Anwohnerpässe erhalten. Über die Ausgabe der Pässe wurden bisher noch keine Informationen bekanntgegeben.

Thais müssen an jedem Checkpoint ihre ID-Card vorlegen, Ausländer ihren Reisepass. ID-Card und Reisepass sind in den nächsten drei Wochen stets mitzuführen, da sich Kontrollpunkte auf allen Hauptverkehrsstraßen befinden (siehe Karte oben).

Sowohl der Bürgermeister als auch der Bezirkschef raten den Einwohnern, dass wenn sie die Kontrollpunkte und unnötigen Ärger vermeiden wollen, sie im Zeitraum der Abriegelung Pattayas besser zu Hause bleiben sollten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Pooch 08.04.20 23:33
Nichts darf Rein, und wie ist es mit Raus?
Leider kann ich dem Artikel nicht entnehmen, ob man denn die Stadt verlassen kann. Der ein oder andere hat ja doch noch in den nächsten Tagen einen Rückflug anzutreten. Weiß vielleicht jemand mehr dazu?
Ingo Kerp 08.04.20 13:09
Zum letzten Absatz des Artikel sollte noch hinzugefügt werden: und zur eigenen Sicherheit, um nicht infiziert zu werden.