Polizei verhaftet zwei Mordverdächtige

Polizei verhaftet zwei Mordverdächtige

PATTAYA: Die beiden mutmaßlichen Mörder des 47 Jahre alten Motorradtaxifahrers wurden am Donnerstagmorgen in Bang Saen bei Chonburi verhaftet.

Die Polizei kam den beiden bei Auswertung von Überwachungskameras auf die Spur. Videos zeigten die Männer auf einem blauen Motorrad Honda PCX, wie sie am Dienstagmittag nach dem Mord an den Taxifahrer zu einem Apartmentgebäude in Nongprue fuhren. Mit einem Durchsuchungsbeschluss inspizierten Beamte am Mittwochabend ein Zimmer. Gefunden wurden eine Schusswaffe und Kleidung, die die beiden Männer nach Angaben der Ermittler bei dem Attentat trugen. Stunden später nahmen Polizisten die mutmaßlichen Täter in Bang Saen fest und brachten sie nach Pattaya. Als mögliches Motiv werden Schulden genannt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Kurt Wurst 31.07.20 23:39
Hallo??!! @ Weil - Lohkamp
Nein, ja, nein, doch....was soll das? Geben Sie doch einfach genaue Quellen an, worauf Sie Ihre Meinung stützen. "Suchen Sie in der Mediathek"... das ist doch mumpitz.
Mark Weil 31.07.20 22:52
@J.Lohkamp
Ihre Behauptungen bzgl. der Nachrichtensendung zu entlassenen Mordverdächtigen, weil die Justiz in D. Fristen zur Anklageerhebung versäumt hätte, stimmen nicht.

Wieso tun Sie das? Gleichzeitig werfen Sie mir Eigeninteressen vor. Das ist ziemlich unglaublich, was Sie sich hier erlauben, und ich muss mich wirklich darüber wundern, dass solche Fakenews in Verbindung mit solchen Verleumdungen der dt. Justiz hier veröffentlicht werden.
Jörg LOHKAMP 31.07.20 20:22
@ Herr Weil
ich weiß beim besten Willen nicht wo in meinem Kommentar die Unwahrheit zu finden ist.

Offensichtlich versuchen sie die Tatsachen so zurecht zu drehen wie es ihnen gerade paßt,
nur Tatsache ist auch das gerade in den letzten 10 Tagen - in der Sendung " Brisant ", in
der ARD + gleichzeitig auch im ZDF in der Sendung " Hallo Deutschland " + weiteren
Programmen darüber berichtet wurde, das " mutmaßliche " Mörder freikommen.

Meine Quellen sind somit gerne für jedermann zugänglich + beziehen sich nicht
aus " alternativen Quellen oder der BLÖD-Zeitung ".

Bitte machen sie sich bei Bedarf gerne dort kundig - in der " MEDIATHEK "
sollten die Berichte zu finden sein. Ist vielleicht 10 Tage her.

Ich habe vielmehr den Eindruck - sie sind Mitarbeiter (oder ehemaliger) des deutschen Justizapparates + verfolgen ein " eigenes Interesse ".

Selbstverständlich lesen hier auch Thais mit - wäre ja schlimm wenn nicht ? Warum sollten diese nicht auch über " den eigenen Tellerrand der thailändischen Presse " schauen ? Und was diese denken das weiß ich genau - das sich 2 Farangs hier - verbal über etwas streiten das - keinerlei Worte - mehr bedarf.

Für meinen Teil werde ich sicher nicht weiter das Thema vertiefen - ich gestehe ihnen selbstverständlich - ihre Meinung zu - darf sie nur bitten etwaige Kritik nicht zu persönlich zu nehmen. Auch wenn wir diesmal nicht einer Meinung sind - bei einem anderen Thema ist das dann sicher wieder der Fall. M.f.G. Lohkamp
Markus Boos 31.07.20 19:52
Hm,
Es wird hier unnützer Platz zukommentiert.

Hier irgendwelchen Frust abzulassen ist fehl am Platz. Das Gestänker hier mit schwachen Vergleichen zu untermalen frisst nur unsere Zeit.

Was macht man hier am Besten? Ignorieren.

Macht’s gut alle zusammen
Mark Weil 31.07.20 17:52
@J.Lohkamp
Ihre Behauptung lautete: "hier werden vielmehr MÖRDER laufengelassen", und ich fragte nach konkreten Beispielen. Haben Sie nun welche oder bleibt es bei der Diffamierung des dt. Justizapparates?

Darüber hinaus wird eine Anklage nicht fallen gelassen, "nur" weil ein Angeklagter aus der U-Haft entlassen wird. Deshalb muss man auch gar nicht darüber philosophieren, was wäre wenn und ich weiß auch nicht, was ich da missverstanden haben könnte.

Was Sie hier offenbaren, darf ja gerne Ihre Meinung sein (und bleiben), aber sie bildet sich aus Unwissenheit. Und die ist gefährlich, wenn man mit Unwahrheiten hausieren geht. Das könnte dann nämlich jemand in den falschen Hals bekommen. Stellen Sie sich nur mal vor, hier lesen Thais mit, was die dann von Deutschland denken.