Polizei nimmt chinesische Betrügerbande fest

Foto: Twitter/@georgebkk
Foto: Twitter/@georgebkk

PATTAYA: Bei einer Razzia in Nongprue nahmen Behörden 12 Chinesen fest, die Landsleute über einen Online-Verkauf um mindestens umgerechnet zehn Millionen Baht betrogen hatten.

An dem Einsatz unter der Leitung des Polizeichefs der Provinz Chonburi, Generalmajor Nanthachart Suphamongkhon, nahmen Polizisten der Station Nongprue und der Touristenpolizei sowie weiterer Agenturen teil. Die örtliche Polizei war misstrauisch geworden, weil die 12 Männer nirgendwohin gingen und es vorzogen, in ihrem für 95.000 Baht im Monat gemieteten Haus zu bleiben. Die Gruppe verwendete gefälschte Profile hübscher chinesischer Frauen im Chat. Die Bande nahm Bestellungen für Waren entgegen und verschickte diese aber nicht.

Während der Razzia erhielt die Gruppe eine wütende und tränenreiche Mitteilung von einer Chinesin, sie sei um 7.000 Yuan (ca. 28.000 Baht) abgezockt worden. Sie schickte der Bande ein Bild von Handschellen. Damit wollte die Frau ihre Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass alle, die sie betrogen hatten, bald verhaftet würden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jan Müller 16.08.19 20:53
Online Love Scam
schon seit jahrzehnten im Netz und es fallen immer wieder noch Leute drauf rein-unklar so etwas.. ich mache immer iChat Videocall-da sieht man gleich ob es real ist..
THOMAS S 15.08.19 13:31
Pattaya
Habe so das Gefühl,dass das ganze Krupp Zeug sich hier in Pattaya aufhält.