«Perseverance»-Raumschiff planmäßig unterwegs zum Mars

Foto: epa/Joel Kowsky / Nasa /
Foto: epa/Joel Kowsky / Nasa /

CAPE CANAVERAL: Nach kleineren Problemen ist der US-Rover «Perseverance» der Nasa zufolge planmäßig unterwegs zum Mars. Das Team habe bestätigt, dass «das Raumschiff funktioniert und auf seinem Weg zum Mars» ist, teilte die US-Raumfahrtbehörde am Freitag mit. Zuvor hatte es sich selbst in einen abgesicherten Modus versetzt, «weil ein Teil des Raumfahrzeugs etwas kälter als erwartet war», als es sich im Schatten der Erde befand. Die Temperaturen hätten sich jedoch wieder eingependelt.

Der Nasa zufolge bedeutet ein Wechseln in den abgesicherten Modus, dass alle nicht wesentlichen Systeme abgeschaltet werden. Raumschiffe könnten diese Maßnahme selbst einleiten, wenn die tatsächlichen Bedingungen während des Fluges von den vorhergesagten Werten abweichen.

«Perseverance» («Durchhaltevermögen») war am Donnerstagmorgen (Ortszeit) zu seiner Reise zum Roten Planeten gestartet. Der mehr als eine Tonne schwere unbemannte Roboter von der Größe eines Kleinwagens soll im Februar in einem ausgetrockneten See, dem «Jezero Crater», auf dem Mars landen. Seine Aufgabe auf dem Mars ist es, nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens zu suchen, sowie das Klima und die Geologie des Planeten zu erforschen und Proben von Steinen und Staub zu nehmen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.