Neuer Hochbahnhof zu 80 Prozent fertiggestellt

Foto: Department Of Rail Transport
Foto: Department Of Rail Transport

HUA HIN: Die Bauarbeiten an Hua Hins neuen Hochbahnhof als Teil der entstehenden zweigleisigen Strecke von Nakhon Pathom nach Chumphon sind zu 80 Prozent abgeschlossen. Die Arbeiten sollen zum Jahresende 2022 abgeschlossen sein.

Das Department of Rail Transport (DRT) teilte zwischenzeitlich mit, dass der Bau der Südlinie, die Nakhon Pathom mit Chumphon über eine Strecke von 421 Kilometern verbinden wird, nun zu 92 Prozent abgeschlossen ist.

In Hua Hin ist der wohl augenfälligste Teil des Projekts der Bau des neuen Hochbahnhofs, der die zweigleisige Bahnlinie bedienen wird.

Der neue Bahnhof befindet sich direkt neben dem bereits bestehenden und ikonischen Bahnhof von Hua Hin und wird viele der viktorianisch inspirierten Designelemente des historischen Bahnhofs beibehalten, der nach der Eröffnung des neuen Bahnhofs in ein Museum umgewandelt werden soll.

Der neue Bahnhof in Hua Hin wird Teil der vier Kilometer langen Hochbahnstrecke sein, die in der Nähe der Soi 68 beginnt und in Richtung Soi 102 weiterführt und Hua Hin in Richtung Süden verlässt.

Die ursprüngliche, ebenerdige Strecke der Südbahn wird neben der neuen Hochbahnlinie weiter bestehen bleiben. Sie soll von Güter- und Charterzügen genutzt werden.

Nach Angaben des Ministeriums für Eisenbahnverkehr wird der neue Bahnhof in Hua Hin der erste Hochbahnhof in Thailand sein, der auch über einen Gehweg und eine Fußgängerzone verfügt.

Der neue Bahnhof wird die reiche Geschichte des Zugverkehrs in Hua Hin fortsetzen. Der ursprüngliche, im Jahr 1910 gebaute und im Jahr 1926 wiederaufgebaute Bahnhof von Hua Hin ist einer der ältesten und berühmtesten des Landes. Er gilt wegen seiner einzigartigen Architektur als schönste Bahnstation Thailands.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 16.06.22 18:56
Es wäre zu begrüßen, wenn die
beiden alten Eisenbahnzüge, die eingezäunt vor dem Bahnhof stehen, entweder abgezogen werden oder aber gereinigt werden. Vermutlich dienen sie als Wohnstätten.