Mehr als zehn Tote bei Angriff auf Militärposten in Burkina Faso

Foto: Twitter/@pamelageller
Foto: Twitter/@pamelageller

OUAGADOUGOU (dpa) - Bei einem Angriff auf einen Militärposten in Burkina Faso haben Terroristen nach Angaben eines Armeesprechers mehr als zehn Soldaten getötet.

Mehrere andere Soldaten seien bei der Attacke in Koutougou im Norden des westafrikanischen Landes verletzt worden, hieß es am Montag. Als Antwort auf den Angriff habe das Militär mehrere Terroristen getötet, teilte die Armee mit. Dabei wurden demnach Boden- und Luftstreitkräfte eingesetzt. Zur Identität der Angreifer und ihrer möglichen Zugehörigkeit zu einer Extremistengruppe gab es zunächst keine Informationen.

Teile Burkina Fasos und der Nachbarstaaten Mali und Niger gelten als Rückzugsorte für islamistische Extremisten. Etliche Gruppen sind in dieser Region aktiv, einige haben Al-Kaida oder der Terrormiliz Islamischer Staat ihre Treue geschworen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.