Prozessbeginn nach Tod von Deutschem in Südafrika

Ein Fahrzeug hat nahe des Numbi-Eingangs zum Kruger-Nationalpark eine Mauer durchbrochen. Foto: Selvy Mohlala/Saps Mpumalanga/dpa
MBOMBELA: Es war ein Fall der international Schlagzeilen machte: Der Safari-Trip von vier deutschen Touristen in Südafrika endete für einen von ihnen mit dem Tod. Nun müssen sich die...

Hilfsorganisation warnt vor sechster ausbleibender Regenzeit

Eine Frau sitzt in einem Wüstengebiet bei Bandar Beyla im Nordosten der autonomen Region Puntland neben ihren beiden abgemagerten Ziegen. Foto: Ben Curtis/Ap/dpa
MOGADISCHU: Die Hilfsorganisation International Rescue Committee (IRC) warnt vor einer weiteren unterdurchschnittlichen Regenzeit und damit anhaltender Dürre in Somalia. Dem Land am Horn von...

Freilassung von Journalisten im Südsudan gefordert

Sudanesisches Flüchtlingslager. Foto: EPA/Philip Dhil
JUBA: Die Journalisten-Gewerkschaft im Südsudan fordert die Freilassung von sechs Kollegen, die in Zusammenhang mit einem auf sozialen Medien verbreiteten Video über den Präsidenten...

Familienplanung nach dem 100. Kind

Musa Hasahya (letzte Reihe, r) auf seinem Hof mit seiner Familie. Musa Hasahya hat rund 100 Kinder mit 12 Ehefrauen. Jetzt soll aber Schluss sein, denn der Mann aus Uganda kann seine Großfamilie nicht mehr ernähren. Foto: Henry Wasswa/dpa
KAMPALA: Musa Hasahya hat 12 Ehefrauen und gilt als Vater von mehr als 100 Kindern. Jetzt soll Schluss sein, denn der Mann aus Uganda kann seine Großfamilie nicht mehr ernähren. Seine Frauen...

Pläne für Staatsstreich vereitelt

Der gambische Präsident Adama Barrow spricht zu den Medien in Banjul. Foto: epa/Yusupha Sama
BANJUL: Im westafrikanischen Gambia hat die Regierung nach eigenen Angaben einen Staatsstreich vereitelt. Vier Soldaten seien festgenommen worden, teilte die Regierung in Banjul am Mittwoch mit....

Deutschland und Nigeria verstärkt gegen Klimawandel

Claudia Roth Staatsministerin für Kultur und Medien, und Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Außenministerin, geben Geoffrey Onyeama, Außenminister der Bundesrepublik Nigeria. Foto: Annette Riedl/dpa
ABUJA: Die Klimakrise als Treiber von Konflikten und Terrorismus: Auf vielen Reisen ist das Thema für Außenministerin Baerbock zentral. In Nigeria macht sie sich ein Bild von den konkreten...

Malische Regierung will Organisationen überwachen

Malier protestieren während der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag in Bamako gegen die Vereinten Nationen und den ehemaligen Besatzer Frankreich und zur Unterstützung Russlands. Foto: epa/Hadama Diakite
BAMAKO: Die malische Regierung will künftig die Arbeit, Finanzen und Kommunikation von einheimischen und ausländischen Nichtregierungsorganisationen eng kontrollieren. Deutschland äußerte sich...

Surfen auf dem Dach Afrikas

Die Gumpe am Königsbach-Wasserfall bei Schönau am Königssee. Foto: Sabine Dobel/dpa
DODOMA: Auf Afrikas höchstem Gipfel sind Touristen und Bergsteiger nun mit High-Speed-Internet verbunden. Die tansanische Regierung will so mehr Touristen auf den Berg locken - ein riskantes...

Meta wegen Gewalt-Schürens im Äthiopien-Krieg angeklagt

Der Meta wird in einer Klage vorgeworfen, Hass und Gewalt in Äthiopien und Kenia zu schüren. Foto: epa/Daniel Irungu
ADDIS ABEBA/NAIROBI: Zwei Äthiopier haben eine Klage gegen Meta eingereicht, die dem Facebook-Konzern das Schüren von Hass und Gewalt während Äthiopiens Bürgerkrieg vorwirft. Der äthiopische...

Heftige Kämpfe zwischen ethnischen Gruppen im Südsudan

Eine Parabolantenne steht in einem überfluteten Gebiet im Bundesstaat Al Jazirah, Sudan. Foto: epa/Mohnd Awad
JUBA: Im Südsudan ist es nach Angaben der Vereinten Nationen zu schweren Kämpfen zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen gekommen. Milizen hätten am Wochenende im Bezirk Fashoda des...

Terroranschlag auf Hotel in Mogadischu

Übersicht über den Schauplatz des Anschlags auf das Hayat Hotel in Mogadischu. Foto: epa/Said Yusuf Warsame
MOGADISCHU: Bewaffnete Angreifer haben in der somalischen Hauptstadt Mogadischu ein Hotel nahe des Präsidentenpalastes gestürmt und mindestens zehn Menschen getötet. Darunter seien auch zwei...

Herrscher in Äquatorialguinea bleibt an der Macht

Der Präsident von Äquatorialguinea, Teodoro Obiang Nguema. Foto: EPA-EFE/Manuel De Almeida
MALABO: Der Langzeitpräsident im zentralafrikanischen Äquatorialguinea ist nach den jüngsten Wahlen erwartungsgemäß im Amt bestätigt worden. 94,9 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in dem...

Was bedeutet der Bundeswehr-Abzug für Mali?

Das Logo der Vereinten Nationen (UN) ist auf der Uniform eines deutschen Soldaten zu sehen, als sich eine Gruppe im Camp Castor in Gao, Mali, versammelt. Foto: epa/Michael Kappeler / Pool
DAKAR: Der gefährlichste Einsatz der Bundeswehr hat jetzt ein Ablaufdatum: Bis Mitte 2024 sollen die deutschen Soldatinnen und Soldaten aus Mali abziehen. Was bedeutet das für das...

Mehr Wetterstationen in Afrika nötig

Cop27-Konferenz zum Klimawandel in Sharm El-Sheikh. Foto: epa/Sedat Suna
SCHARM EL SCHEICH/BERLIN: Damit sich die Auswirkungen des Klimawandels in Afrika besser abschätzen lassen, sind nach Forscherangaben dringend mehr Wetterstationen nötig. Einer Studie zufolge hat...

Kritik an neuen Öl- und Gasprojekte in Afrika

Foto: Freepik/Vaksmanv
BERLIN/SCHARM EL SCHEICH: Fossile Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle tragen maßgeblich zur Erderwärmung bei. Umweltorganisationen werfen Energiekonzernen vor, in Afrika mit neuen Projekten am...

Terrorangriff in Somalias Hauptstadt

Foto: epa/Yusuf Warsame
MOGADISCHU: Somalia kommt seit Jahren nicht zur Ruhe. Das verarmte Land am Horn von Afrika wurde nun erneut Schauplatz eines schweren Anschlags. Die islamistischen Attentäter wandten eine perfide...

Mali verschärft Visa-Regeln

Der malische Außenminister Abdoulaye Diop besucht Mali. Foto: epa/Str
BERLIN/DAKAR: Die Militärmachthaber in Mali erschweren kurzfristig auch offizielle Einreisen aus Deutschland. In Berlin ist man verstimmt, zumal es nicht die einzige Konfrontation ist. Auch...

Tote bei Protesten gegen Übergangsregierung

Foto: Pixabay/Thedigitalartist
N'DJAMENA: Bei Protesten gegen die Übergangsregierung im zentralafrikanischen Tschad sind mindestens 50 Menschen getötet und 300 weitere verletzt worden. Das verkündete Ministerpräsident Saleh...

Demonstration nach umstrittener Entscheidung

Der Sohn des verstorbenen tschadischen Präsidenten Idriss Deby, Mahamat Idriss Deby (C), sitzt während des Staatsbegräbnisses in N'Djamena auf der Ehrentribüne. Foto: epa/Christophe Petit Tesson
N'DJAMENA: Im zentralafrikanischen Tschad sind Tausende Menschen auf die Straße der Hauptstadt N'Djamena gegangen, um gegen die Übergangsregierung zu protestieren. Die Polizei setzte Tränengas...

250 Fachjournale fordern mehr Klimagerechtigkeit für Afrika

Ein Vater hilft seinem unterernährten Sohn beim Gehen in der Nähe ihrer Hütte in dem Dorf Lomoputh im Norden Kenias. Foto: Brian Inganga
NAIROBI: In einer gemeinsamen weltweiten Aktion fordern über 250 medizinische Fachzeitschriften mehr Klimagerechtigkeit für Afrika. Der Kontinent habe wenig zur Krise beigetragen, leide aber...