Geisterfestival im Juni

Foto: TAT
Foto: TAT

LOEI: Die Thailändische Fremdenverkehrsbehörde (TAT) hat den Termin für das diesjährige Phi-Ta-Khon-Festival bekanntgegeben.

Von Samstag, 16. Juni bis Montag, 18. Juni verwandelt sich der beschauliche Bezirk Dan Sai in der Provinz Loei im Nordosten des Landes wieder in eine mystische Geisterhochburg. Den Auftakt und gleichzeitigen Höhepunkt bildet eine schaurig-schöne, kunterbunte Parade, bei der sich junge Männer mit gruseligen, langnasigen Masken und farbenfrohen Kostümen als Geister verkleiden. Eine Buddhafigur begleitend, ziehen sie durch die Straßen. Untermalt wird das Spektakel mit einem Riesenlärm: Kuhglocken läuten, Trommelschläge sorgen dafür, dass auch die Geister der Toten zu neuem Leben erweckt werden. Lautstark und tanzend treiben die maskierten Männer ihre Späße mit den zahlreichen Zuschauern am Wegesrand. Ein Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite der TAT (auf Englisch). 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.