Ein Thai-Erlebnismarkt für alle Sinne

​Thai Foodland Openair & Trade Fair – Thailand zu Hause in der Schweiz

Ein Höhepunkt des diesjährigen Festivals ist der VIP-Apéro, bei dem bekannte Persönlichkeiten, wie Vize-Honorarkonsulin Marlies Burckhardt, Supranee Pongpat, Direktorin des TAT-Büros Frankfurt/ Main oder Miss Thailand World 2013, Natalie Gnehm, teilnehmen
Ein Höhepunkt des diesjährigen Festivals ist der VIP-Apéro, bei dem bekannte Persönlichkeiten, wie Vize-Honorarkonsulin Marlies Burckhardt, Supranee Pongpat, Direktorin des TAT-Büros Frankfurt/ Main oder Miss Thailand World 2013, Natalie Gnehm, teilnehmen

BÜLACH: Ein langes Jahr haben Thailandfans in der Schweiz sehnsüchtig gewartet, jetzt ist es endlich soweit: von Freitag, 22. August bis Sonntag, 24. August findet auf dem Areal der Stadthalle Bülach mit dem Thai Foodland Openair & Trade Fair wieder das größte Thai-Festival der Eidgenossenschaft statt. Die Besucher dürfen sich auf einen thailändischen Erlebnismarkt für alle Sinne, viel Musik und ein prallgefülltes Unterhaltungsprogramm freuen.

Über 60 Aussteller werden für ein siamesisches Schlemmer- und Shoppingvergnügen sorgen und Waren und Dienstleistungen aus dem Land des Lächelns sowie natürlich exotisch-kulinarische Leckerbissen satt präsentieren. In diesem Jahr soll der Fokus jedoch nicht ausschließlich auf Thai-Food liegen. Veranstalter Narongsuk „Tom“ Mahiphund von Mai Thai Entertainment erklärt: „Mit der ‚Thai Trade Promotion‘ im Außen- und neu im Innenbereich wollen wir den Fokus etwas verschieben, schließlich hat Thailand mehr zu bieten als Thai-Food.“

Gratis-Genuss aller Kulturdarbietungen

Neu ist auch die engere Zusammenarbeit mit der Stadt Bülach, von der nicht nur die Veranstalter, sondern vor allem die Gäste profitieren: „Entscheidend ist die erstmalige Bewilligung von Outdoor-Konzerten. Darauf aufbauend und dank einem neu konzipierten ‚Kultursponsoring‘ kommen alle Gäste in den Gratis-Genuss aller Kulturdarbietungen“, informiert Khun Tom. Mit dem thailändischen Fremdenverkehrs amt (TAT) Frankfurt am Main hat der Veranstalter zudem einen wertvollen Sponsor an Bord geholt, der das Königreich wie kein zweiter kennt.

Viel „sanuk“ auf der Showbühne

Neben unzähligen Shopping- und Informationsmöglichkeiten an den Markt- und Messeständen wird ein vielversprechendes Unterhaltungsprogramm organisiert, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt. Für musikalische Unterhaltung und Thaikultur hautnah sorgen unter anderem Phin-Kaen-Soh, die Thai-Unterhaltungsband The Black Sun und Solomusikerin Duangsamorn Gasser auf dem siamesischen Hackbrett „Kim“. Mit den fröhlichen Klängen von Lukthung- und Morlam-Altmeis­ter Pornsak Songsaeng, der „Music for Life“ im Lukthung-Stil von Rock Salaeng oder der typischen Isaan-Volksmusik von Nam Moon lassen sich die auf der großen Thai-Food-Schlemmermeile zugelegten Pfunde auf der Tanzfläche problemlos wieder runtertanzen. Muay Thai- und Schwertkampfshows ermöglichen den Besuchern einen intensiven Einblick in die vielfältige Kultur Thailands, mit Breakdance und Rap kommt auch die jüngere Generation von Besuchern voll auf ihre Kosten. Für Spaß und Spannung sorgt eine große Tombola, bei der es Wahnsinnspreise, wie einen einwöchigen Urlaubsaufenthalt im Luxusresort Koyao, zwei Hin-/ Rückflugtickets nach Bangkok, eine Certina-Uhr oder zwei Inlandflugtickets der Bangkok Airways zu gewinnen gibt.

Networking beim VIP-Apéro

„Wir sehen uns in Bülach!“

Als Sponsor und Medienpartner des Thai Foodland Openairs 2014 ist auch DER FARANG in diesem Jahr wieder mit einem Pressestand vertreten und gewährt großzügige Rabatte auf sein Sortiment.
Als Sponsor und Medienpartner des Thai Foodland Openairs 2014 ist auch DER FARANG in diesem Jahr wieder mit einem Pressestand vertreten und gewährt großzügige Rabatte auf sein Sortiment.

Eine Networking-Plattform voller Inspiration wird auch in diesem Jahr der exklusive VIP-Apéro für Aussteller und geladene Gäste am Freitag, 22. August, 19.30 Uhr darstellen. Der ungezwungene Networking-Anlass in typisch siamesischer Art soll Gelegenheit schaffen für interkulturellen Ideentransfer, für wechselseitige thailändisch-schweizerische sowie regionale Kooperation, für Förderung wirtschaftlicher Interessenbildung und Erfahrungsaustausch wertvoller Ressourcen sowie Know-how und Ideentransfer. Dieses Jahr werden Stadtrat Jürg Hintermeis­ter und der thailändische Botschafter Chalermphol Thanchit das Thai Foodland Openair & Trade Fair eröffnen.

Das Festprogramm findet am Freitag, 22. August von 17 bis 24 Uhr statt, am Samstag, 23. August von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag, 24. August von 11.30 bis 20 Uhr. Am Sonntag, 24. August, 10.30 Uhr wird zudem eine buddhistische Zeremonie organisiert, bei der die Marktstände gesegnet werden. Der Eintritt ist frei.

Die Stadthalle Bülach, Allmendstraße 8, Bülach ist ausgeschildert und verfügt über ausreichend Parkplätze.

Weitere Infos gibt es auf Facebook!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.