Deutscher fällt in die Tiefe und stirbt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PATTAYA: Ein Deutscher ist aus dem vierten Stock eines Condominiums in die Tiefe gesprungen. Er starb kurz darauf.

Die Polizei wurde am Montagmorgen gegen 5 Uhr über den Vorfall informiert. Rettungshelfer fanden den 34-Jährigen mit einem gebrochenen linken Arm. Der Deutsche weigerte sich, sich von den Sanitätern in ein Krankenhaus bringen zu lassen. Nach einem Bericht der „Nation“ verschlechterte sich der Zustand des Mannes. Er starb wenig später, offenbar an inneren Verletzungen. Seine 26 Jahre alte thailändische Freundin sagte aus, dass sie einen Streit mit dem Deutschen hatte und dieser später aus dem Apartment sprang. Die Polizei ermittelt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.