Däne in seinem Haus tot aufgefunden

Foto: Facebook
Foto: Facebook

HUA HIN - Ein 71 Jahre alter Däne ist am Mittwochabend in seinem Haus tot aufgefunden worden.

Ein Journalist postete auf Facebook, die Leiche sei im fortgeschrittenen Stadium des Verfalls entdeckt und von Mitarbeitern der Stiftung Sawang Hua Hin Thammasathan zur Obduktion in das Polizeikrankenhaus gebracht worden. Offensichtlich war der Tod bereits vor Tagen eingetreten. Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus, offenbar litt der Däne unter Krankheiten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Baptiste Michael Frigeri 26.08.18 23:54
Däne ist am Mittwochabend in seinem Haus tot .....
Dieser Artikel ist wieder mal sehr reisserisch . Jeder Farang welcher sich mit den Gesetzen in TH etwas auskennt muss sich hier fragen wie ein Ausländer ein Haus besitzen kann : Es heisst sein Haus ,oder war es gemietet oder vielleicht wie bei vielen anderen welche ein Restaurant ,Tauchschule , Bar mit mein bezeichnen obwohl es auf den Namen seiner thai Frau usw, eingetragen ist Sor Tor Ban ? ... Auch das der Däne eines natürlichen Todes verstarb obwohl bekannt war das er dass er unter Krankheiten litt ist irgendwie seltsam . Wenn ein gesunder Europäer 71 j alt ist gehört er noch nicht zum alten Eisen ausser man ist laut Polizei natürlich krank ! Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus, offenbar litt der Däne unter Krankheiten.
Norbert Kurt Leupi 10.08.18 14:01
Der Tod
Ein Geizhals kann nichts nützlicheres und besseres tun , als wenn er stirbt ! (Thail.Sprichwort , gilt aber nur für Farangs ! )