Chiang Mais Märkte sind sicher

Laut Gesundheitsministerium erfüllen Chiang Mais Märkte alle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zur Corona-Prävention. Foto: Travel man/Adobe Stock
Laut Gesundheitsministerium erfüllen Chiang Mais Märkte alle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zur Corona-Prävention. Foto: Travel man/Adobe Stock


CHIANG MAI: Der Chiang Mai Gate Market in der Bumrung Buri Road war kürzlich Ziel einer Überprüfung durch das Gesundheitsministerium.

Ein Team von Kontrolleuren nahm den populären Lebensmittelmarkt genauestens unter die Lupe, um sicherzustellen, dass alle vorgeschriebenen Hygiene- und Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. Die Delegation wurde vom Berater des Gesundheitsministeriums Nittipol Chainant angeführt, der im Anschluss seines Besuches erfreut bekanntgab, dass er bei seinem Kontrollbesuch keine gravierenden Mängel feststellen konnte. Gegenüber der Presse sagte Khun Nittipol, dass er in den letzten Wochen bereits zahlreiche Märkte in Chiang Mai kontrollierte hätte und dass er im Großen und Ganzen sehr zufrieden sei. Mängel wurden nur an einigen wenigen Orten festgestellt. Diese würden sich jedoch laut Khun Nittipol im Rahmen halten. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas 29.06.20 06:37
Anderer Ort andere Verhältnisse
Ich bin als Fahrer öfter ab 4:30 am Mueang Mai Market und warte dort 1 Stunde auf der Ladefläche sitzend. Ich warte DORT aus guten Grund. Vorteil aber: es geht bei weitem nicht so eng und International zu wie im BigC oder Makro, und es ist OpenAir. Dennoch bleibe ich vorsichtig. ES wird wieder kommen das ist Sicher, wenn ich so das Verhalten der Menschen (ich sehe ja eigentlich zu 99% nur Thais) betrachte. Peking ist ja soooo weit weg.
Frank Kleiber 28.06.20 23:58
.... und in Pattaya gibt es keine Prostitution
Vielleicht haben die ja den gleichen Trupp zur Inspektion geschickt, der in Pattaya auf der Walking street keine Prostitution feststellen konnte, 55555
Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ich noch nie durch Nahrung auf irgendwelchen Märkten Dünnpfiff bekommen habe, es kann schon nicht sooo schlecht dort sein....
Siegfried Naumann 28.06.20 12:52
Na, dann ist ja alles im Lot
Ich wohne Luftlinie 300 Meter von diesem Markt entfernt und habe keinerlei Veränderungen bemerkt. D.h., der Markt wird nach wie vor genauso betrieben wie vor und während der Corona-Krise. Lediglich ein paar Marktfrauen tragen einen Mundschutz. Ähnlich wird es nun demnächst bei den hiesigen Massagesalons sein. Gestern hat mir die Chefin eines derartigen Etablissement verraten: Für 5000 THB (an die xy-Behoerde bekommen sie eine Genehmigung für die Wiedereröffnung ihrer Salons. Das sagt doch schon alles aus. Über 3 Monate hatten die Frauen keinerlei Einkommen. Und auch jetzt gibt es immer noch keine Farang-Kunden. Traurig traurig.