Bootsfahrt durch die Kissing Mountain Cave

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PRACHUAP KHIRI KHAN: Eine Bootsfahrt durch die atemberaubenden Schluchten des Khao-Sam-Roi-Yot-Nationalparks nahe Hua Hin in der Provinz Prachuap Khiri Khan verspricht ein bezauberndes Erlebnis, insbesondere bei Sonnenuntergang.

Hier, in der Provinz Prachuap Khiri Khan, liegt die „Kissing Mountain Cave“, die mit ihrem einzigartigen Schauspiel Besucher in ihren Bann zieht. Die Felsen dieser Höhle, die an ein verliebtes Paar erinnern, präsentieren bei Einbruch der Dunkelheit eine faszinierende Silhouette, die den Eindruck erweckt, als würden sich zwei Menschen küssen.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Für Interessierte, die diesen magischen Ort erkunden möchten, sind die Koordinaten auf Google Maps verfügbar. Die Gebühren für den Zugang zu dieser Naturschönheit sind wie folgt festgesetzt:

  • Thailändische Staatsangehörige: Erwachsene 40 Baht, Kinder 20 Baht
  • Ausländer: Erwachsene 200 Baht, Kinder 100 Baht
  • Bootsgebühren: 600 Baht pro Boot (bis zu vier Personen)

Die Bootsfahrt, die etwa zwei Stunden dauert, ist täglich von 07.00 bis 18.30 Uhr möglich. Zur weiteren Klärung von Details und Informationen können Interessierte die Nummern 032-821.568 oder 098-696.9493 anrufen.

Die Besucher werden darauf hingewiesen, während der Bootsfahrten stets Schwimmwesten zu tragen, die Regeln des Nationalparkgesetzes 2019 zu beachten und das Füttern von Tieren sowie das Mitbringen von Haustieren zu unterlassen, um die Umwelt zu schützen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.

michael von wob 01.03.24 12:44
@ NKL
Die Motzkis die ich persönlich kenne haben immer gemotzt und nicht erst seit sie in Thailand sind. Die Netten waren immer nett. egal wo sie leben.
Norbert Kurt Leupi 29.02.24 18:20
Motzkis ! H.Klein , M v.Wob
Viele der Motzkis waren aber mind.20 Jahre vor euch in TH und damals war vieles einfacher und angenehmer als heute , darum gab es auch weniger zu Motzen , als heute !
Monruedee Kanhachin 29.02.24 14:16
Herr Klein
Man darf immer noch in Thailand leben und auch eine eigene Meinung haben dürfen, ohne gleich aufgefordert werden zu müssen, zurück nach Hause zu fliegen, vor Allem wenn Thailand das "Zuhause" ist? Ich als Thailänderin sehe das Dual Prizing genauso kritisch und diskriminierend. Freundinnen von mir aus Laos können zum Thaitarif in einen Nationalpark obwohl sie kein Thais sind. Es geht halt nur um die Fassade! Ich kenne einige Thais von Eltern gemischter Herkunft die, wenn sie sehr europäisch aussehen, permanent wie ein grüner Hund behandelt werden, vor allem außerhalb des näheren Umfeldes. Es geht halt nur ums Aussehen, und das lieber Herr Klein ist diskriminiernd.
Norbert Schettler 29.02.24 14:16
Helmut Klein,
kein Mitforist hat geschrieben, das da, wo wir herkommen alles besser ist und Ihre Idee mit dem Ticket kaufen ist ja nun wirklich abgegessen.
Nebenbei, Sam Roi Yod wollte schon vor über 20 Jahren von mir 200 Baht, da habe ich abgewunken und bin umgekehrt. Wogegen es damals am Pa La-U Wasserfall mit einigen "Erklärungen" meinerseits mit den 40 Baht geklappt hat. Und noch was, es geht mir nicht unbedingt um die Abzocke sondern darum, das wir nichts "Besseres" sind und dafür mehr bezahlen sollen.
michael von wob 29.02.24 14:15
@ Helmut
Die meisten Motzkis leben nicht in Thailand .
Helmut Klein 29.02.24 12:05
Immer nur nörgeln
Weshalb seid ihr in Thailand wenn alles besser ist wo Ihr herkommt.
Guter Rat: Einfach Ticket lösen und nach Hause fliegen. Problem geöst.
Dieter Kowalski 21.12.23 09:10
@ Herr Holdmann
Keine Sorge, die Thai-Touristen kommen kaum nach Europa. Viel zu aufwändig und teuer so ein Touristenvisum.
Und wie Kradi schon schrieb, es gibt schönere Orte in dieser Provinz, auch welche ganz ohne Eintritt.
marek holdmann 20.12.23 14:50
Eintritts Geld
Ich vermute Thai wiegen 40 kg und Ausländer 100 kg, das erklärt den Preis Unterschied. Würde schon aus Prinzip nicht zahlen, wie währe es wenn in Europa alle Thais 5 fache Eintritts Gebühren zahlen müssen
Kradi 20.12.23 12:30
Ich wohne da - und die können mich mal - wenn ich Steuern zahlen soll bezahle ich garantiert keinen Farang-Eintrittspreis. Übrigens: es gibt viele besuchenswerte Orte ohne Abzocke in der Region.