Baerbock reist auf die Philippinen - China, Seewege und Fachkräfte

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock spricht während einer Pressekonferenz. Foto: epa/Khaled Elfiqi
Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock spricht während einer Pressekonferenz. Foto: epa/Khaled Elfiqi

MANILA: Außenministerin Annalena Baerbock beginnt an diesem Donnerstag einen zweitägigen Kurzbesuch in Südostasien. Auf den Philippinen will sich die Grünen-Politikerin angesichts der zunehmend aggressiven Politik Chinas über die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer informieren. In der Hauptstadt Manila ist zudem ein Treffen mit ihrem Kollegen Enrique Manalo geplant. Anschließend will die Ministerin ein Schiff der Küstenwache besuchen.

In den vergangenen Jahren ist es immer wieder zu Zwischenfällen zwischen China und den Philippinen in dem 3,5 Millionen Quadratkilometer großen Meeresgebiet gekommen. Im Dezember warf die Regierung in Manila der chinesischen Küstenwache vor, zwei philippinische Versorgungsschiffe mit Wasserkanonen beschossen und sie gerammt zu haben. Peking wies die Vorwürfe zurück. Um das Gebiet weit verstreuter Riffe und Inseln westlich der Philippinen und weit südlich von China gibt es seit Jahrzehnten Streit zwischen DEN beiden Ländern. Es geht neben geopolitischen Fragen um Fischgründe, Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas, sowie um die Sicherheit der Seewege.

In Manila will Baerbock auch die Fachkräftezusammenarbeit mit den Philippinen vorantreiben. Am Nachmittag (Ortszeit) besucht sie ein Ausbildungszentrum für technische Bildung, in dem unter anderem Mechatroniker geschult werden. Im Sozialbereich wurden beispielsweise seit 2013 auf Basis einer bilateralen Vereinbarung rund 2500 Pflegefachkräfte aus den Philippinen rekrutiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.