Ausländer und Thais verstoßen nachts gegen Ausnahmezustand

Trotz COVID-19 versammeln sich in Pattaya große Gruppen von Thais und Ausländer. Foto: Siam Chon News
Trotz COVID-19 versammeln sich in Pattaya große Gruppen von Thais und Ausländer. Foto: Siam Chon News

PATTAYA: Die Polizei wurde am Mittwochabend erneut zur Soi Buakhao gerufen, wo Thais und Ausländer in Gruppen zusammenstanden oder -saßen und somit gegen die Abstandsregelung und den Ausnahmezustand verstießen.

Laut „Siam Chon News“ hatten sich mehr als 100 Ausländer und Thais nachts am Markt Tree Town versammelt. Sie tranken und aßen auf dem Bürgersteig und auf der Straße. Einige spärlich bekleidete Frauen ohne Masken unterhielten sich mit den Ausländern, während Motorräder die Fahrbahn blockierten. Die Polizei soll gegen 23 Uhr den Versammlungsort verlassen haben und keine Nachtschwärmer festgenommen haben.

Der Ausnahmezustand verbietet größere Menschenansammlungen und politische Demonstrationen während der Corona-Krise. Das Notstandsdekret gilt bis Ende Juni und soll bis Ende Juli verlängert werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Norbert Puhlemann 27.06.20 18:49
Ausländer u. Thais verstoßen gegen Ausnahmezustand
Wenn gegen irgend etwas verstoßen wird, werden sofort die AUSLÄNDER (in dem Fall auch die Thais) erwähnt. Warum kann man nicht schreiben: "Eine größere Gruppe" oder: "Soundsoviele Personen"! Man hat immer das Gefühl, dass wir Ausländer hier nicht erwünscht sind. Aber viele Ausländer haben Aktionen FÜR die hungernden Thais gestartet.
Markus Boos 27.06.20 14:07
Heiko Lenk
Alles freiwillig hier. Jeder kann, niemand muss. Also?
Michael Meier 27.06.20 12:31
Nicht doch ...
du bist nicht gemeint , sondern manche Schreiber die an China , Putin , Iran u.a.m. etwas Positives erkennen können .
Heiko Lenk 27.06.20 12:31
Das Niveau der Leserkommentare
im "Der Farang" sinkt deutlich
Markus Boos 27.06.20 10:29
Hä? @ Michael
Hey was haben die in dein Bier geschüttet. Ich, ein Fan von Diktatur? Hab ich da was falsch verstanden?