Ausbruch am Ätna

Flugverkehr zeitweise eingestellt

Foto: Twitter/@pjkirrage
Foto: Twitter/@pjkirrage

ROM (dpa) - Der Vulkan Ätna ist erneut ausgebrochen und hat den Flugverkehr auf Sizilien zeitweise unterbrochen.

Zu der Eruption kam es am späten Freitagabend, wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte. Der Flugverkehr am Flughafen in Catania wurde vorübergehend eingestellt. Am Samstagvormittag durften Flugzeuge jedoch wieder starten und landen, wie der Airport mitteilte. Es müsse aber weiter mit Verspätungen gerechnet werden.

Der Ätna ist einer er aktivsten Vulkane der Welt. An Heiligabend hatten ein Ausbruch und ein Erdbeben am Ätna mehrere Menschen verletzt und große Schäden angerichtet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.