16 Ausländer am Spieltisch verhaftet

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PATTAYA: Bei einer nächtlichen Razzia in zwei gemieteten Räumen eines Apartmentgebäudes am Jomtien nahm ein Großaufgebot der Polizei 21 Personen  fest.

Der Chef der Polizeiregion 2, Generalmajor Thiti Saengsawang, und der Chef der Provinzpolizei von Chonburi, Oberst Ekkaphop Inthaweewat, leiteten den Einsatz am Samstagmorgen gegen 1 Uhr an der Second Road. Anwesend waren mehrere Beamte der Polizeistationen Pattaya, Banglamung und Nongprue.

Die Polizisten verhafteten 14 Chinesen, fünf Thais, einen Kambodschaner und einen Spieler aus Singapur. Sie hatten bei einer Art Pokerspiel erhebliche Beträge eingesetzt. Als Beweismittel wurden Spieltische, Karten und Chips beschlagnahmt. Fünf Chinesen hatten ihre Aufenthaltserlaubnis (Overstay) überzogen, der Kambodschaner war illegal nach Thailand eingereist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Erwin Mucha 12.01.21 03:51
@ Michael Meier !
Chinesen spielen fast immer Omaha Potlimit aber egal.
Michael Meier 10.01.21 19:37
@ Mark , ok
dann erklär mir bitte wofür der riesen Aufwand in der Immi betrieben wird wenn jeder tun kann was er will und nichts kontrolliert wird . In der heutigen Zeit mit GPS , Smartphones u.a.m. dürfte es keinen einzigen Fall von Overstay mehr geben ! Verstehst jetzt was ich meine ? Wenn nicht.....auch wurscht :-))
Georg Meyer 10.01.21 18:34
Weil
Wieder einmal am Thema vorbei, nur "Andere" kommentieren.
Michael Meier 10.01.21 17:07
@ Mark
Mußte sein , auch wenn´s ironisch gemeint war :-))
Ingo Kerp 10.01.21 13:07
Bei "Overstay" zuckt jeder gesetzeskonform lebende Farang zusammen, wenn er so etwas liest. Jedes Jahr pilgern die Farangs mit einem Stapel Papier zur Immigration für ein Jahresvisum. Dann alle 90 Tage eine Meldung bei der Immigration. alles wird von den Beamten*innen ordnungsgemäß in den Computer eingegeben. Warum wird das Programm nicht erweitert und zeigt den Beamten jeden Tag, wer sein Visum überzogen hat? So etwas einzurichten ist eine Kleinigkeit.