Ehefrau stirbt bei Russisch Roulette

Symbolbild: cataliseur30 / Fotolia.com
Symbolbild: cataliseur30 / Fotolia.com

AYUTTHAYA: Eine 27-jährige Frau setzte sich beim Spiel Russisch Roulette eine Waffe an den Kopf und erschoss sich – ihr Ehemann hatte angeblich sämtliche Kugeln aus der Schusswaffe entfernt.

Beim Eintreffen der Polizei lag die Frau in einem Blutbad auf dem Bett. Die Kugel hatte die Stirn getroffen, sie war augenblicklich tot, berichtet „Daily News“. Die Waffe lag neben der Leiche.

Der offenbar betrunkene 27 Jahre alte Ehemann sagte aus, er habe mit Freunden Alkohol getrunken und habe auf dem Heimweg aus dem Haus seiner Großmutter die Schusswaffe mitgenommen. Er sei sich sicher gewesen, alle Kugeln entfernt zu haben. Zu Hause angelangt, habe er seiner Frau das Spiel Russisch Roulette vorgeschlagen. Die Polizei hat den Tathergang mit Skepsis aufgenommen.

Angehörige der Toten berichteten, der Mann sei ständig betrunken und ohne Arbeit. Nach einem Eintrag der Frau auf Facebook soll sie des Lebens mit ihrem Mann überdrüssig gewesen sein.

Russisch Roulette ist ein tödliches Glücksspiel, das mit einem geladenen Revolver gespielt wird. Die Trommel des Revolvers, in der sich nur eine Patrone befindet, wird so gedreht, dass die Position der Patrone den Beteiligten unbekannt ist.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 19.05.17 17:29
Ob man den Revolver von vorne, vom Lauf her oder von hinten, vom Griff her sieht, eine Patrone ist immer sichtbar, wie das Foto zeigt. Lediglich, wenn sich zufaellig die Patrone genau vor dem Aufschlagbolzen befindet, dann ist sie nicht zu sehen. Das muss man aber schon extra so einrichten, wie ich aus eigener langjaehriger Praxis weiss.
Jürgen Franke 18.05.17 17:01
Damit haben sich nun ganz schnell alle
Probleme einer Ehe erledigt.