„World Best Rice Awards“ kommen nach Phuket

Foto: National News Bureau Of Thailand
Foto: National News Bureau Of Thailand

PHUKET: Die in den USA erscheinende Zeitschrift „The Rice Trader“ wird dieses Jahr in Phuket eine Preisverleihung für den „World's Best Rice Award“ ausrichten. Das Handelsministerium erwartet, dass die Veranstaltung die weltweite Popularität des thailändischen Getreides steigern wird.

Der „World's Best Rice Award wird“ vom 15. bis 17. November 2022 stattfinden. Dies kündigte Jeremy Zwinger, CEO von „The Rice Trader“, bei seinem Treffen mit dem thailändischen Handelsminister Jurin Laksanawisit an.

Die Zeitschrift vergibt diese Auszeichnungen bereits seit 13 Jahren in Folge, wobei der thailändische „Hom Mali“-Reis in den letzten beiden Jahren den Hauptpreis erhielt.

Diese Preisverleihung wird mit nicht weniger als 1.000 Teilnehmern die größte Veranstaltung sein, die je von einem Zeitschriftenverlag durchgeführt wurde. Mit dem Event soll vor allem die Popularitätssteigerung von thailändischem Reis unterstützt und die nationale Reispreisstabilisierung begünstigt sowie der Tourismus in Phuket, Krabi und Phan-nga angekurbelt werden.

Das Handelsministerium geht davon aus, dass in diesem Jahr insgesamt sieben bis acht Millionen Tonnen Reis exportiert werden, was über dem letztjährigen Volumen von 6,1 Millionen Tonnen liegt. In den ersten vier Monaten dieses Jahres hat Thailand 2,29 Millionen Tonnen Reis exportiert, was einem Anstieg von 52,67 Prozent entspricht und dem Land Einnahmen in Höhe von 39,45 Milliarden Baht beschert. Zu den wichtigsten Märkten gehören Länder im Nahen Osten, Afrika und Asien.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Martin Pohl 01.06.22 04:21
@Stevens
Jetzt bin ich allerdings doch ganz gewaltig verwundert und musste gleichzeitig los lachen.
Da wo ein echtes gäääähn aus meiner Sicht sinnvoll angebracht gewesen wäre, dazu fällt mir gerade auch wieder dein Sack Reis in China ein - weiß grad gar nicht warum - da sinnierst du über den Preisträger?
Also sorry, aber ich glaube bei diesem Artikel sind wohl alle Foristen direktemente eingeschlafen. Wer interessiert sich denn für sowas?? Ausser der th. Regier. und Handelskammer.