Wall Street: Stabil - Kaum verändert zum Vortag

Wall Street: Stabil - Kaum verändert zum Vortag

NEW YORK: Die US-Börsen haben sich am Dienstag kaum vom Fleck bewegt. Experten zufolge werden die Märkte derzeit weiterhin gestützt durch die Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft sowie die geldpolitische Zurückhaltung der US-Notenbank. Das Umfeld bleibe daher vorerst risikofreundlich. Zugleich aber seien Inflationssorgen, hohe Bewertungen und Ungleichheiten in der weltweiten Einführung von Impfstoffen vorhandene Gefahren, die jederzeit wieder in den Vordergrund rücken könnten, hieß es warnend.

Der Dow Jones Industrial gab um 0,09 Prozent auf 34.599,82 Punkte nach. Sein vor rund einem Monat erreichtes Rekordhoch bei knapp 35.092 Punkten befindet sich nach wie vor in Reichweite. Der S&P 500 legte um 0,02 Prozent auf 4227,26 Zähler zu. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,06 Prozent auf 13.810,86 Zähler.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.