Thailand als Zentrum der digitalen Wirtschaft

Foto: torwaiphoto/Adobe Stock
Foto: torwaiphoto/Adobe Stock

BANGKOK: Das Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DES) unter der Leitung von Minister Prasert Jantararuangtong will Thailand als führendes Zentrum der digitalen Wirtschaft in der Region positionieren. Diese Ankündigung erfolgte im Zuge der „Ignite Thailand“-Konferenz, bei der Premierminister Srettha Thavisin seine „Thailand Vision“ vorstellte.

In seiner Rede skizzierte Premierminister Thavisin eine ehrgeizige Agenda, um die digitale Wirtschaft und Gesellschaft Thailands zu stärken. Maßnahmen, wie die Bereitstellung von Cloud-Computing-Diensten, die Förderung der digitalen Verwaltung, der Ausbau digitaler Kompetenzen und die Anziehung von Technologieinvestitionen, stehen im Mittelpunkt dieser Vision.

Minister Prasert bekräftigte das Engagement seines Ministeriums, die Vorgaben des Premierministers umzusetzen. Dabei liegt der Fokus auf der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, der Gewährleistung von Sicherheit und der Förderung des Humankapitals.

Besonders hervorgehoben wurde die Einführung von Schulungen zur digitalen Kompetenz, die speziell auf die Bedürfnisse der Arbeitskräfte in der digitalen Wirtschaft zugeschnitten sind. Das Ministerium plant außerdem Sensibilisierungsmaßnahmen, um sicherzustellen, dass die Bevölkerung mit den Anforderungen der digitalen Revolution Schritt halten kann.

Die Unterstützung von technologischer Forschung und Entwicklung sowie der Austausch von Wissen sind weitere Schwerpunkte. Das Ministerium strebt an, die Zahl der digitalen Arbeitskräfte in Thailand zu erhöhen.

Minister Prasert betonte die bereits eingeleiteten Maßnahmen, die mit der Regierungsagenda im Einklang stehen. Dazu gehören Investitionen in die Halbleiterherstellung, die Einrichtung eines Datenzentrums zur Unterstützung von Cloud Computing sowie Forschung und Anwendung künstlicher Intelligenz. Diese Schritte sollen das Potenzial der thailändischen Bevölkerung stärken und dazu beitragen, qualifizierte Arbeitskräfte zu schaffen, was letztendlich die Wettbewerbsfähigkeit Thailands auf dem globalen Markt stärken wird.

Zusätzlich informierte Prasert darüber, dass das Ministerium aktiv Informationen mit führenden Privatunternehmen austauscht und Gesetzesänderungen vorbereitet, um Unternehmen und Fachpersonal im Bereich digitaler Technologien nach Thailand zu locken.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.

leschim alex 25.02.24 18:50
@Harald N.: Genau so ist es. .....
..... Auf TikTok Videos angucken und auf FB sinnbefreite Chats abhalten sowie voellig unnoetige Selfies schicken - und das selbst beim Motorradfahren ! -, dafuer werden die Mobile-Phones hauptsaechlich benutzt. Damit verdienen nur die Betreiber dieser Web-Seiten Geld. Das traegt aber mit Sicherheit nicht zu einem Aufschwung der thailaendischen Wirtschaft bei.
Ich nenne diese Handies immer nur "jJugendverbloedungs-Apparate".
Harald N.. 25.02.24 13:30
Das wird spannend..
..in der digitalen Welt wird englisch gesprochen, daher sollte man in den Kindergärten und Schulen mit der Zukunftsvision beginnen. Auf den Smartphone rumdaddeln können hier schon Kleinkinder, das wird aber zum "Geldverdienen" nicht reichen.