Thai sticht im Streit auf Ägypter ein

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

PHUKET: Beim Streit um den Preis eines Roti (Eierpfannkuchen) stach ein Thai am Freitagabend auf einen ägyptischer Urlauber ein.

Schwer verletzt wurde der Ausländer in das Bangkok Phuket Hospital gebracht. Er soll sich nach einer Operation in einem stabilen Zustand befinden. Die Ärzte haben Freunden gesagt, er müsse mindestens zwei Tage im Krankenhaus bleiben. Nach einem Bericht von „The Thaiger“ soll es zwischen dem Ägypter und dem Thai auf einem Markt an der Soi Ta-iad zu einer heftigen Auseinandersetzung über den Roti-Preis gekommen sein. Die Straße ist ein beliebter Treffpunkt für Fitness-Touristen mit vielen Muay-Thai- und anderen Fitnessstudios sowie mit Cafés.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.