Sechs Verletzte bei Brand in Zürich

Menschen springen aus Fenstern

Foto: Twitter/@rach_garr
Foto: Twitter/@rach_garr

ZÜRICH (dpa) - Sechs Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in Zürich in der Schweiz teils schwer verletzt worden.

Zwei Männer und eine Frau sprangen noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus den Fenstern, wie die Polizei in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Alle drei erlitten dabei schwere Verletzungen. Drei weitere Menschen, zwei Männer und eine Frau, wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm einen 38 Jahre alten Mann und eine 37 Jahre alte Frau fest. Nach ersten Erkenntnissen kann bei dem Vorfall kurz vor Mitternacht Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.