Sechs Städte werden Smart-Cities

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Das Büro des Östlichen Wirtschaftskorridors (EEC) steht kurz vor dem Abschluss seiner Studie zur Entwicklung von Chachoengsao als „Smart City“.

Laut dem Generalsekretär Kanit Sangsubhan will sich eine Gruppe privater Investoren aus China um den Auftrag zur Entwicklung der intelligenten Stadt bewerben und einen Finanzplan vorlegen. Die Entwicklung zur intelligenten Stadt soll auf öffentlich-privater Partnerschaftsbasis erfolgen. Vor kurzem hatte der stellvertretende Ministerpräsident Somkid Jatusripitak das EEC-Büro aufgefordert, die Entwicklung von Megaprojekten im Östlichen Wirtschaftskorridor zu beschleunigen, um die schwächelnde Wirtschaft anzukurbeln. In der EEC-Region sollen sechs Smart-Cities entstehen: neben Chachoengsao sind es Chonburi, Sri Racha, Pattaya, Sattahip und Rayong.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
bert brecht 29.01.20 14:56
was ist eine "intelligente Stadt"?
...oder Smart City? sieht ja lt. Karte so aus, als wenn die nun alle internet bekämen. Mehr allerdings ist weder der Karte noch dem Artikel zu entnehmen.
Siam Fan 29.01.20 01:19
Was wird schlimmer? 5G oder 3.WK?
Kann keiner sagen, da beides nicht erprobt ist.