Scoot fliegt ab Juni nach Berlin

Foto: Scoot
Foto: Scoot

BANGKOK: Die singapurische Billigairline Scoot, eine Tochtergesellschaft der Singapore Airlines, verkehrt zwischen dem 20. Juni und 26. Oktober viermal wöchentlich auf der Strecke zwischen Bangkok und Berlin via Singapur.

Gestartet wird am Bangkoker Don Mueang Airport, nach einem Zwischenstopp in Singapur geht es weiter zum Flughafen Berlin-Tegel. Die Route wird ab Singapur mit einer brandneuen Boeing 787-8 mit 311 Economy- und 18 Business-Class-Sitzen bedient. Der zum Einsatz kommende Langstrecken-Dreamliner von Scoot bietet eine Besonderheit: in der Economy-Class gibt es eine abgetrennte Ruhezone mit 33 Plätzen, in der Kinder nicht erlaubt sind.

Tipp: Unbedingt bei der Buchung auf die Dauer des Zwischenstopps achten und bedenken, dass weder Gepäck noch Bordmahlzeit im Flugpreis inklusive sind, sondern zusätzlich berechnet werden.

Infos: www.flyscoot.com

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.