Phuket eröffnet fünf Impfzentren

Foto: Freepik/Somboonkaeob
Foto: Freepik/Somboonkaeob

PHUKET: Die Provinzverwaltung hat für die einheimische Bevölkerung fünf Impfzentren eröffnet.

Die fünf Zentren sind der Flughafen Phuket (X-Terminal Building), das Jungceylon Patong Shopping Centre, das Angsana Laguna Phuket Hotel, das Saphan Hin Gymnasium und das Phuket Orchid Resort and Spa. Am Montag hatte Gouverneur Narong Woonciew das Ziel verkündet, im April 100.000 Menschen mit jeweils zwei Dosen zu impfen. „Gemäß der Zusage der Regierung werden weitere 300.000 Dosen im Mai, 200.000 im Juni und 260.000 im Juli eintreffen, so dass insgesamt 920.000 Dosen für Phuket zur Verfügung stehen werden", fügte er hinzu.

Das staatliche Centre for Economic Situation Administration hatte letzte Woche das von der staatlichen Tourismusbehörde vorgeschlagene „Tourismus-Sandbox"-Programm für Phuket genehmigt. Danach können ab dem 1. Juli ausländische Touristen, die geimpft und negativ auf Covid-19 getestet wurden, ohne Quarantäne nach Phuket fliegen. In den ersten sieben Tagen können sie sich auf Phuket frei bewegen, danach dürfen sie die Provinz verlassen, sofern sie eine mobile Ortungsanwendung verwenden. Und bis zum Juli strebt Phuket bei der Impfkampagne eine Herdenimmunität an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.