Pattayas SHA-Lokale dürfen bis 23 Uhr Alkohol ausschenken

Bild: wilfried strang/EyeEm/Adobe Stock
Bild: wilfried strang/EyeEm/Adobe Stock

PATTAYA: Die Provinzverwaltung Chonburi und sieben weitere touristische Pilotprovinzen („Blue Zones“) haben die Verlängerung der Alkohol-Ausschankzeiten in Gastronomiebetrieben genehmigt, die durch die „Amazing Thailand Safety & Health Administration“ (SHA) zertifiziert wurden. 

Ab Montag (24. Januar 2022) dürfen Lokale mit „SHA“- oder „Thai Stop Covid 2 Plus“-Zertifikat täglich bis 23.00 Uhr alkoholische Getränke ausschenken. Zuvor war dies nur bis 21.00 Uhr erlaubt.

Die Restaurantbetreiber in den „Blue Zones“ von Chonburi – einschließlich Pattaya – sind außerdem dazu verpflichtet, ihren Kunden ATK-Tests vor dem Betreten des Lokals zur Verfügung zu stellen. Alternativ dürfen die Gäste ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter ist als 72 Stunden vor dem Restaurantbesuch. Diese Vorschrift richtet sich in erster Linie an ehemalige Bars und andere Vergnügungsstätten, die vorübergehend als „Restaurants“ betrieben werden sowie an Lokale, in denen die Haupteinnahmequelle der Verkauf von Alkohol anstatt von Speisen ist. Darüber hinaus schreibt das Gesetz vor, dass das gesamte Personal in Gastronomiebetrieben bis auf Weiteres täglich auf Covid-19 getestet wird.

Vergnügungsstätten, einschließlich Bars, Kneipen, Nachtclubs, A-Gogos, Karaoke-Etablissements usw. bleiben bis auf weiteres gesetzlich geschlossen. Nur zu „Restaurants“ umgerüstete und behördlich zugelassene Lokale mit den oben genannten Zertifikaten dürfen öffnen und Kunden empfangen.

Lokale, die gegen eine der oben genannten Bestimmungen verstoßen, droht die vorübergehende Schließung, warnt die Behörde für übertragbare Krankheiten der Provinz Chonburi.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Fritz Stein 25.01.22 18:00
@ Pater Joe
Es gibt tatsächlich noch Forumer ohne Heiligenschein .
Marcel Wallace 25.01.22 16:40
@Roland
unpassende Verallgemeinerung. Ich selbst war schon x-mal in Pattaya, meine Eltern ebenso. 1) Es sind sehr viele deutschsprachige Leute mit denen man sich jedes Jahr wieder trifft 2) es ist billig 3) nahe am Flughafen 4) man kennt auch schon einige Einheimische bzw. Ausländer, die dort Bars/Restaurants haben. Die trifft man auch immer wieder gerne.

Für 1 bis 2 Woche nehmen wir Pattaya immer gerne mit....und noch nie ein Mädl mitgenommen...

sicher gehen viele nur zu trinken und wegen der Rotlichtszene hin, aber so arg verallgemeinen würde ich es nicht. Es sind auch viele Rentner dort weil es halt billig ist....waren sie schon mal dort und außerhalb der Walking Street?

war noch vor kurzem in Pattaya....das einzige was die Sperrstunde um 21uhr gebracht hat, war dass die Leute sich am Nachmittag halt schon wegstellen....Leute, die trinken wollen, trinken...
Stefan Maiwald 24.01.22 21:54
Alkohol und Pattaya
Da gehe ich mit dem Foristen Roland Juehe aber so was von mit. All die Jahre, welche wir in TH damals nur Urlaub gemacht haben, hat meine thailändische Ehefrau immer gesagt " Ach Schatz, schön war es wieder in meiner Heimat Thailand. Schade dass es schon wieder vorbei ist. Jetzt müssen wir noch nach Pattaya, meine Schwägerin besuchen". Ich hoffe die Farang-Admins verzeihen mir :-)
Hammer 24.01.22 21:53
Alkohol, eine wichtige Steuereinnahme
nur darum wird es gehen.

Es ist doch nur ein Witz, was nun alles als Restaurant genehmigt wird.
Ich dachte Fake-News und so was stehen in Thailand auf der "Abschussliste"
Harald Morun 24.01.22 20:30
Alkohol muss anscheinend sein…
Was machen die nicht Trinker? Nicht lachen?
Klaus Huber 24.01.22 17:30
Kann man den nicht im gut sortierten Handel erwerben?

Mal ganz ehrlich, alle normalen Menschen brauchen doch nicht unbedingt den Alkohol, sondern etwas anders als Gänsewein oder Zuckerzeugs. Wenn ich denn schon mal unter Leute gehe, dann darf man es auch schmecken. Solange die Gastronomie nicht alkoholfrei oder light anbietet, ist Alkohol dabei.
Ingo Kerp 24.01.22 16:20
Es scheint weiterhin ein beherrschendes und wichtiges Thema zu sein. Wann bekomme ich wo und wie lange Alkohol.