Panama tauscht Gesundheitsministerin nach Parteitreffen aus

Foto: Pixabay/Tvshoppingpty
Foto: Pixabay/Tvshoppingpty

PANAMA STADT: Inmitten steigender Corona-Infektionszahlen muss die Gesundheitsministerin von Panama, Rosario Turner, ihren Posten verlassen. Ihr bisheriger Vize Luis Sucre wird das Amt übernehmen, wie Panamas Staatschef Laurentino Cortizo am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter schrieb.

Die Ministerin war in die Kritik geraten, weil sie vergangene Woche ein Parteitreffen mit mehr als 30 Teilnehmern in einem Restaurant mitorganisiert und damit gegen Corona-Regeln verstoßen haben soll, wie die Zeitung «La Prensa» berichtete. Sie selbst habe im März die Schließung der Restaurants mit verfügt, schreibt das Blatt.

Auch die Ministerinnen für Soziale Entwicklung, Markova Concepción, und für Wohnen und Raumplanung, Inés Samudio, verlassen das Kabinett. Concepción soll die neue Botschafterin Panamas bei den Vereinten Nationen werden.

Der Mitte-Links-Politiker Cortizo ist seit einem knappen Jahr Präsident des mittelamerikanischen Staates, der verstärkt mit der Corona-Pandemie zu kämpfen hat. Bis zum Mittwoch (Ortszeit) meldete Panama über 28.000 Fälle; 547 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus Sars-CoV-2 bisher gestorben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.