Norwegische Polizei geht zum Feierabend rodeln - auf Schutzschildern

Foto: nrk.no/Sunniva Moum Danielsen / NRK
Foto: nrk.no/Sunniva Moum Danielsen / NRK

TRONDHEIM (dpa) - Einige norwegische Polizisten haben mit einer ungewöhnlichen Feierabend-Idee einen kleinen Internethit gelandet.

Mitten in der Nacht legten sich die Beamten in Trondheim auf ihre Schutzschilder, um damit lachend eine verschneite Straße bergab zu rodeln. Ein Video von dem kleinen Wettrennen gegen die Kollegen einer anderen Einheit und aus der Zentrale stellten sie kürzlich auf Facebook, wo unter anderem Medien aus Australien und Malaysia darauf aufmerksam wurden, wie der norwegische Rundfunksender NRK berichtete. Den Polizisten sei schlicht die Idee gekommen, etwas außer der Reihe zu machen, sagte Einsatzleiter Ketil Stene dem Sender. Zuerst hatte die norwegische Zeitung «Adresseavisen» darüber berichtet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.