Nachrichten PANORAMA

Foto: epa/Franziska Kraufmann
Foto: epa/Franziska Kraufmann

BGH hebt zwei Urteile im Staufener Missbrauchsfall teilweise auf

KARLSRUHE (dpa) - Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der Bundesgerichtshof (BGH) zwei Urteile teilweise aufgehoben.

Dabei geht es wesentlich nur um die Frage der Sicherungsverwahrung. Die Schuldsprüche an sich sind rechtskräftig. Das Gericht habe bei der Beurteilung, ob es sich bei den verurteilten 51 und 34 Jahre alten Männern um Hangtäter handelt, Rechtsfehler begangen, sagte die Vorsitzende Richterin des 4. Strafsenats am Donnerstag in Karlsruhe. Beide Fälle müssen von einer anderen Kammer des Landgerichts in diesem Punkt neu entschieden werden. Beide Männer hatten gestanden, einen Jungen gegen Geld vergewaltigt zu haben.


Rosa Stehplätze für Berliner Drogendealer - nur so eine Idee?

BERLIN (dpa) - Die mit rosa Farbe markierten Stehplätze für Drogendealer im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg verschwinden wieder.

Die Linien seien mit wasserlöslicher Farbe gezogen worden, teilte die Sprecherin des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg am Donnerstag mit. «Der Parkmanager hat die Linien bewusst nur als temporäre Maßnahme zur Verhaltenssteuerung vorgenommen.» Parkmanager Cengiz Demirci hatte an einem der Eingänge schmale Flächen auf dem Boden farbig gekennzeichnet, auf denen jeweils zwei Dealer stehen können. Dabei gehe es nicht um eine Legalisierung des Drogenverkaufs, vielmehr sollten die anderen Parkbesucher weniger gestört werden.


Wieder eine Drohne - Frankfurter Flughafen lahmgelegt

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Erneut hat eine Drohne den Betrieb am Frankfurter Flughafen lahmgelegt. Nach der Sichtung des Flugobjekts wurde am Donnerstagmorgen der Betrieb am größten deutschen Luftdrehkreuz für fast eine Stunde aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Der Vorfall reiht sich ein in eine lange Reihe von Drohnenalarmen an internationalen Flughäfen. Wegen fehlender Abwehrsysteme gibt es zum Flugstopp meist keine Alternative. Laut Deutscher Flugsicherung wurden in Frankfurt 143 Starts und Landungen annulliert, 48 bereits gestartete Flugzeuge seien zu anderen Flughäfen umgeleitet worden.


Falsch geschriebener Fuffziger - Fehler auf australischem Geldschein

CANBERRA (dpa) - Australiens Gelddrucker haben beim 50-Dollar-Schein nicht aufs Kleingedruckte geachtet: Auf dem Schein, der Australiens erste weibliche Parlamentsabgeordnete Edith Cowan (1861-1932) zeigt, finden sich gleich drei Rechtschreibfehler - immer im selben Wort. Statt «responsibility» (Verantwortung) heißt es dort «responsibilty».

Es fehlt das dritte «i». Die Serie mit dem falsch geschriebenen Fuffziger wurde im vergangenen Oktober in einer Auflage von 46 Millionen Scheinen in Umlauf gebracht. Der Fehler fiel aber erst jetzt auf. Die australische Zentralbank RBA kündigte an, die Rechtschreibung bei der nächsten Serie zu korrigieren.


New Yorks High Society hinters Licht geführt: Sorokin erwartet Strafe

NEW YORK (dpa) - Im Fall der verurteilten Hochstaplerin Anna Sorokin will ein Gericht in New York am Donnerstag (20.30 Uhr MESZ) das Strafmaß verkünden.

Bereits Ende April hatten die Richter die Deutsche schuldig gesprochen. Sie sahen es als erwiesen an, dass sich die 28-Jährige unter dem Namen Anna Delvey Leistungen im Wert von mehr als 200.000 Dollar (rund 180.000 Euro) erschlichen hat. Zudem versuchte sie demnach, mit weiteren Betrügereien Millionenbeträge zu ergaunern. Sorokin drohen laut «New York Times» 15 Jahre Haft. Sie soll sich als falsche Millionenerbin in der New Yorker High Society Geld etwa für Hotelübernachtungen erschlichen haben.


Hundehalterin darf mit Hunden nur noch einzeln Gassi gehen

DÜSSELDORF (dpa) - Eine Krefelder Hundehalterin darf mit ihren drei großen Berner Sennenhunden nur noch einzeln Gassi gehen.

Eine entsprechende Anordnung der Stadt Krefeld hat das Düsseldorfer Verwaltungsgericht am Donnerstag im Kern bestätigt (Az.: 18 K 17007/17). Allerdings kam es in einem Punkt zu einer Änderung: Wenn ihr Mann mitkommt und zwei der Tiere an der Leine führt, darf das Paar gemeinsam alle drei Tiere gleichzeitig ausführen. Die Stadt Krefeld begründet ihre Anordnung damit, dass es bereits zu zwei Vorfällen mit den Hunden gekommen sei. Bei einem Übergriff auf andere Hunde sei ein Hund verletzt worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.