Legendäre Traum-Karossen in Pattaya

Auf der Classic Car Show in die Welt der automobilen Schätze hineinschnuppern

Für viel Aufsehen wird gewiss die große Vintage- und Classic-Car-Parade am 26. März über die Beach Road sorgen. Foto: Jahner
Für viel Aufsehen wird gewiss die große Vintage- und Classic-Car-Parade am 26. März über die Beach Road sorgen. Foto: Jahner

PATTAYA: Den 25. und 26. März sollten sich Fans betagter Klassiker auf vier Rädern dick und fett im Kalender anstreichen: die Classic Car Friends Pattaya (CCFP) richten eine Vintage- und Classic Car Show aus, die in dieser Form für Pattaya einmalig sein dürfte. Als Veranstaltungsort dient das Areal des Asia Hotels Pattaya am Pratumnak Beach, wo die Besucher auf 2.500 Quadratmetern Rasenfläche am Meer in die Welt der automobilen Schätze hineinschnuppern können.

Waren Oldtimer noch vor wenigen Jahren ausschließlich etwas für Liebhaber, haben sie sich in Zeiten der unsicheren Kapitalanlagen inzwischen sogar zu Geldanlageobjekten entwi­ckelt. Natürlich zählt für die meis­ten Fans der rüstigen Rentner auf vier Rädern weiterhin allein der ideelle Wert. Eine gute Gelegenheit deren Leidenschaft zu frönen, bekommt man auf der Classic Car Show Pattaya 2017.

Martin Koller in seinem Austin Healey 3000 MK3, dieses Modell gibt es nur einmal in Thailand.
Martin Koller in seinem Austin Healey 3000 MK3, dieses Modell gibt es nur einmal in Thailand.

Jo Klemm, Gründer und Präsident der Classic Car Friends Pattaya und Martin Koller, Event-Manager des Clubs, haben zusammen mit vielen weiteren Mitgliedern über sechs Monate unermüdlich geplant, um die größte Vintage- und Classic Car Show der Ostküste auf die Beine zu stellen. Jede Menge Erfahrung sammelte Jo Klemm bei der ersten Classic Car Show im Februar 2016, die er zusammen mit dem Rotary-Club Phönix Pattaya auf dem Parkplatz des Holiday Inn Pattaya organisiert hatte, dessen Höhepunkt eine Karawane mit 45 Young- und Oldtimern auf der Beach Road war.

Nicht nur für Auto-Aficionados

In diesem Jahr dürfen sich die Besucher gleich auf 80 bis 100 Sammlerstücke und natürlich ein PS-lastiges Unterhaltungsprogramm freuen. Genauso exklusiv wie die hier zur Schau gestellten Preziosen, ist auch der Veranstaltungsort: mit einem Panoramablick auf das Meer, wird die Lokalität bereits jetzt als die thailändische Version des „Pebble Beach Concours d'Elegance“ gehandelt.

Jo Klemm sammelt bereits seit 1981 alte Fahrzeuge. Seitdem hat er zahlreiche Oldtimer-Veranstaltungen in aller Welt besucht und auch selbst organisiert. Seine Liebe zu alten Karossen entdeckte er bereits vor 36 Jahren in Australien mit dem Kauf eines MGA 1500 aus dem Jahre 1959. „In Thailand wurde ich mit einem VW-Bus T2 von 1972 und einem Ford Mustang von 1966 fündig“, erzählt der Deutsche. Sein ganzer Stolz hingegen ist sein 48 Jahre alter Alfa Romeo GT 1750 Veloce.

Jo Klemm mit seinem knallroten Alfa Romeo GT 1750 Veloce.
Jo Klemm mit seinem knallroten Alfa Romeo GT 1750 Veloce.

Auch Martin Koller kann man durchaus als einen Autonarren bezeichnen. Der Besitzer der KFZ-Fachwerkstatt Europa Auto Service in Pong bei Pattaya besitzt so einige aufsehenerregende Flitzer. Sein Herzstück ist und bleibt jedoch ein Austin Healey 3000 MK3 aus dem Jahr 1967. „Von diesem Modell gibt es in Thailand nur ein einziges“, schwärmt der Schweizer, weshalb er keine Zweifel hat, dass sein Schmuckstück ganz sicher zu den automobilen Höhepunkten der Veranstaltung zählen wird.

Wie bereits die Oldtimer-Show im Vorjahr, wird auch die Classic Car Show Pattaya 2017 für einen wohltätigen Zweck ausgerichtet. Unter dem Motto „Mit klassischen Fahrzeugen benachteiligten thailändischen Kindern helfen“ gehen die Einnahmen aus der Veranstaltung an die Human Help Network Foundation Thailand (HHNFT), die in Pattaya ein Waisenhaus und Kinderschutzzentrum sowie das Drop-in Center als Anlaufstelle für Straßenkinder betreibt.

Classic-Car-Parade zum guten Zweck

Bei der diesjährigen Vintage- und Classic-Car-Parade sind 50 Waisenkinder als Beifahrer dabei.
Bei der diesjährigen Vintage- und Classic-Car-Parade sind 50 Waisenkinder als Beifahrer dabei.

In enger Zusammenarbeit mit HHNFT, wird am Samstag, 25. März, 18.30 Uhr ein Charity-BBQ-Dinner mit Aufführungen der Waisenkinder, Live-Musik und einer Auktion organisiert. Am Sonntag, 26. März, 10.30 Uhr fällt der Startschuss zu der großen Vintage- und Classic-Car-Parade vom Pratumnak-Hügel zur Pattaya Beach Road und zurück. Mit an Bord sind 50 Waisenkinder als Beifahrer. Begleitet wird die Karawane von der Polizei und dem Greyhound Motorcycle Club Pattaya.

Die Classic Car Show Pattaya 2017 mit der Wahl des schönsten Autos findet am Samstag, 25. März, 12 bis 18 Uhr, auf dem Gelände des Asia Hotels, Pratumnak Soi 4, statt. Eintritt: 150 Baht. Tickets für das Charity-BBQ-Dinner kosten 1.500 Baht und sind im Büro der Pattaya Mail erhältlich. Infos: www.classic-car-friends-pattaya.com

Freikarten gewinnen!

Als offizieller deutschsprachiger Medienpartner der Classic Car Show Pattaya 2017 verlost DER FARANG jede Menge Freikarten für die Veranstaltung unter der Leserschaft.

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Freiticket Classic Car Show“ sowie der Nennung ihres Namens und ihrer Adresse an redaktion@der-farang.com.

Einsendeschluss ist am 1. März, die Freikarten müssen im FARANG-Medienhaus abgeholt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jack Norbert Kurt Leupi 06.02.17 16:08
Traum -Karossen
Da die Show wieder Staus produziert und klassische Cars auch klassische Umweltverschmutzung verursachen, kann man für einmal die" Nase zuklemmen " ,weil es ja für einen guten Zweck ist !