Geheimtipps von Freunden

„Der Inselguide Thailand“: Liebevoll gestalteter Reiseführer der etwas anderen Art

Nachhaltiges, bewusstes Reisen steht im Fokus des ideenreich und mit vielen Karten gestalteten Reisehandbuchs.
Nachhaltiges, bewusstes Reisen steht im Fokus des ideenreich und mit vielen Karten gestalteten Reisehandbuchs.

BERLIN: Das Gefühl kennt wohl jeder, der am tückischen Reisefieber leidet. Erinnerungen an sanft im Wind wiegende Palmen, Strandspaziergänge barfuß durch den warmen Sand, Nippen an einer eisgekühlten Trinkkokosnuss... Klar, Erinnerungen sind wunderbar, doch Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist noch schöner! Die Hängemattenlektüre wird ausgewählt, die MP3-Paylist zum Chillen zusammengestellt, Blogs und Webseiten zum Zielland durchforstet und Freunde, die schon mal dort waren, nach ihren Empfehlungen und Erfahrungen befragt. Ihnen kann man schließlich blind vertrauen. Genau da setzt der Reiseführer Der Inselguide Thailand – Geheimtipps von Freunden von Marianna Hillmer und Johannes Klaus an. Auf 192 liebevoll und vollfarbig gestalteten Seiten verraten 26 Reiseblogger und Südostasienexperten ihre Geheimtipps für das „Land des Lächelns“. Von Freunden für Freunde!

​Wie der Name bereits vermuten lässt, begleitet das Reisehandbuch abenteuerlustige Weltenbummler wie ein guter Freund durch die thailändische Inselwelt. Statt auf ausgetretene Touristenpfade nehmen die Autoren die Leserschaft mit zu ihren ganz persönlichen Lieblingsplätzen oder Orten, die einen besonderen Reiz haben. Auf die Kosten kommen sowohl Ruhesuchende, die sich nach einer Auszeit fernab des Alltags sehnen als auch kontaktfreudige Traveller, die andere Reisende kennenlernen möchten sowie Alleinreisende, Paare mit oder ohne Kinder und natürlich auch Familien. Ob spannende Tempelbesichtigungen, exotische, kulinarische Genüsse, Tauchabenteuer oder ausgelassene Strandpartys unter der Sonne der Tropen: das Travel-Handbuch hält für jeden Geschmack das passende Inselparadies bereit.

Subjektive Reiselektüre mit Biss

Im Gegensatz zu anderen Reiseführern beinhaltet „Der Inselguide Thailand“ nicht nur wichtige Informationen wie Übernachtungs-, Gastronomie-, Anreise- und Budgettipps, sondern auch jede Menge Geschichten, die Träume befeuern und ihm eine sympathische Note verleihen. Nicht zuletzt auch durch die vergleichsweise ungewohnt hohe Autorenzahl. So verderben viele Köche bekanntermaßen den Brei, nicht jedoch die Reiseplanung! Denn hier führt kein „allwissender Experte“ allein durch das Buch, sondern viele reiselustige Autoren mit stets eigener Note, die jedoch eines gemeinsam haben: die Liebe zu Thailand. Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche, subjektive und ehrliche Reiselektüre mit Biss, die übrigens nicht im Hochglanzformat daherkommt, sondern auf chlorfrei gebleichtem Zellstoff aus nachhaltiger Waldwirtschaft.

27 Trauminseln im Porträt

Porträtiert werden 27 Eilande, sinnvoll geografisch aufgeteilt in nördliche Andamanensee (Koh Chang/ Ranong, Koh Phayam, Koh Phra Thong, Koh Ra und Koh Koh Khao), südliche Andamanensee (Phuket, Koh Yao Noi, Koh Yao Yai, Koh Jum Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Ngai, Koh Muk, Koh Kradan, Koh Libong, Koh Bulon Leh, Koh Adang, Koh Tarutao und Koh Lipe, westlicher Golf von Thailand (Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui) sowie östlicher Golf von Thailand (Koh Sichang, Koh Samet, Koh Chang/ Trat, Koh Wai, Koh Mak, Koh Kradat und Koh Kood). Mit einer Exkursion nach Bang Krachao erfährt manzudem, dass auch der Millionenmolloch Bangkok über eine dicht bewachsene, grüne Insel verfügt, die unter vielen ausländischen Touristen noch nahezu unbekannt ist. Vorgestellt werden auch sehenswerte Nationalparks wie Laem Son, Mu Ko Similan und Mu Ko Surin.

Marianna Hillmer (r.) und Johannes Klaus (l.) haben sich zum Ziel gesetzt, persönliche und inspirierende Reiseführer und Lesebücher zu veröffentlichen.
Marianna Hillmer (r.) und Johannes Klaus (l.) haben sich zum Ziel gesetzt, persönliche und inspirierende Reiseführer und Lesebücher zu veröffentlichen.

Aufgepeppt wird der Inselguide mit mehreren kleinen und oft auch amüsant formulierten Infoboxen, die über die Eigenheiten und Besonderheiten Thailands aufklären, die selbst so manchen Kenner des Königreichs überraschen. Oder hätten Sie gewusst, was es mit dem Zebra auf sich hat, das oft auf Hausaltären und Gebetsschreinen zu finden ist, obwohl es keinen Bezug zum buddhistischen Glauben hat oder warum Al Pacinos Konterfrei auffallend viele LKW-Schmutzfänger ziert...?

Halbwissen fürs Gewissen und mehr

Abgerundet wird der Reiseführer mit viel Halbwissen fürs Gewissen sowie Tipps zur Reisezeit, Gesundheit, zum Visum, den Verkehrsmitteln und natürlich zu den unverwechselbaren Leckerbissen der thailändischen Küche. Fragen, die sich Familien mit Kindern vor Reiseantritt stellen, werden ebenso beantwortet wie die um das angemessene Verhalten in buddhistischen Tempeln und  religiösen Stätten, das benötigte Reisebudget sowie die Möglichkeiten des bewussten und nachhaltigen Reisens. Und da  Insel-Abenteurer (zumeist!) nicht nur faul in der Sonne herumliegen, sondern auch nach vergrabenen Schätzen suchen oder auch dem Sinn des Lebens, sorgen Ideen für Entdecker für Abwechslung, sei es beim Blumen trocknen zwischen den Seiten des Reisehandbuchs oder beim Versenden einer Flaschenpost.

Der Reisedepeschen Verlag veröffentlicht seit 2018 Reisebücher zum schöneren Entdecken und intensiverem Reisen. Mit tollen Autoren, Bloggern und Designern entwerfen die Gründer Marianna Hillmer und Johannes Klaus persönliche Guides, inspirierende Lese-Bildbände und gedankenvolle Lesebücher, die inhaltlich überzeugen, Themen neu denken, zu ungewöhnlichen Zielen inspirieren und helfen, Länder anders zu entdecken. Die aber auch gestalterisch und haptisch Freude machen, denn die Schönheit eines Buchs ist Teil seiner Botschaft. 

Der Inselguide Thailand – Geheimtipps von Freunden (ISBN 978-3-96348-001-0) von Marianna Hillmer und Johannes Klaus ist im September 2018 im Reisedepeschen Verlag (Berlin) erschienen und kann für 22 Euro im Buchhandel oder bei Onlineversandhändlern wie Amazon.com bezogen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.