Drei Kinder ertrinken bei Rettungsversuch

Rettungstaucher an der Unglücksstelle. Foto: The Nation
Rettungstaucher an der Unglücksstelle. Foto: The Nation

UBON RATCHATHANI: Drei Kinder ertranken am Sonntagabend im Fluss Chi, als sie versuchten, einen Freund vor dem Ertrinken zu retten.

Laut der Polizei in Kuang Nai ereignete sich der tragische Unfall gegen 17.30 Uhr am Wang Wern Beach, etwa 300 Meter vom Dorf Ban Thai Hai entfernt. Die Leichen der zwei Mädchen und eines Jungen, acht, neun und elf Jahre alt, wurden von Rettungskräften aus dem Fluss gezogen. Rechtzeitig gerettet wurde ein sechs Jahre altes Mädchen von seinem Stiefvater. Verwandte berichteten der Polizei, dass die vier Kinder ihren Eltern zum Fluss gefolgt waren und schwimmen gingen, während ihre Eltern Essbares im Fluss sammelten. Eines der Kinder begann unterzugehen, und ihre Freunde beeilten sich zu helfen. Doch die Strömung zog sie alle mit. Vergeblich hatte der Stiefvater versucht, die Kinder zu retten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.