Wachstum mit 6,4 Prozent unerwartet hoch

Kwai-Tsing-Containerhafen in Hongkong. Foto: epa/Jerome Favre
Kwai-Tsing-Containerhafen in Hongkong. Foto: epa/Jerome Favre

PEKING (dpa) - Chinas Wirtschaft ist im ersten Quartal mit 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum schneller als erwartet gewachsen.

Das verkündete das Statistikamt am Mittwoch in Peking. Das Wachstum ist damit unverändert zum letzten Quartal des vergangenen Jahres. Experten hatten in den ersten drei Monaten dieses Jahres wegen der negativen Auswirkungen des Handelskrieges mit den USA ein langsameres Wachstum erwartet..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 17.04.19 12:40
Was man alles erwartet,
wenn der schon im Dez. 18 in Buenos Aires vereinbarte „Waffenstillstand“ der USA und China nun bald 120 Tage die Wirtschaft beflügelt? Zuerst mal negativ monieren, man kann ja nachher das Narrativ korrigieren, nur akzeptieren dies viele Leser nicht.