Warnung vor Wertverlust bei Kryptowährungen

Eine Souvenir-Bitcoin-Münze. Foto: epa/Maxim Shipenkov
Eine Souvenir-Bitcoin-Münze. Foto: epa/Maxim Shipenkov

BASEL (dpa) - Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat sich erneut kritisch zu Kryptowährungen geäußert.

Ein kompletter Wertverlust sei möglich, warnt die BIZ in ihrem aktuellen Jahresbericht. Transaktionen mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin seien langsam und teuer. Zudem würden durch Kryptowährungen große Mengen an Energie verbraucht. Die Politik müsse Missbrauch verhindern, aber weitere Experimente ermöglichen. Die BIZ-Experten hatten zuvor bereits Kryptowährungen als eine Bedrohung für die Finanzstabilität genannt..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Johann Riedlberger 19.06.18 14:20
Kryptowährungen
sind ohne jegliche Wertdeckung ein rein imaginärer Wert. Allerdings lassen sie sich nicht so wie die staatlichen Währungen aus dem Nichts erzeugen sondern verlangen eine gewaltige Rechenleistung. Ich finde es gut dass unser Schuldgeldsystem inzwischen Konkurenz bekommt.