300 Gesundheitsmitarbeiter trotz Impfung Corona-positiv

COVID-19-Impfaktion in Jakarta. Foto: epa/Bagus Indahono
COVID-19-Impfaktion in Jakarta. Foto: epa/Bagus Indahono

JAKARTA: In Indonesien haben sich Hunderte Ärzte und Mitarbeiter des Gesundheitswesens trotz vollständiger Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Die Betroffenen arbeiteten alle in der Region Kudus in Zentral-Java und seien mit dem Vakzin des chinesischen Herstellers Sinovac geimpft worden, sagte Siti Nadia Tarmizi, eine Sprecherin des indonesischen Impfprogramms, am Donnerstag. Alle zeigten jedoch nur milde Symptome. «Sinovac ist wirksam gegen die neuen Varianten», betonte Tarmizi.

Der Inselstaat in Südostasien hat in den vergangenen Tagen wieder steigende Zahlen verzeichnet. Am Donnerstag meldeten die Behörden mehr als 12.600 Neuinfektionen - so viele wie seit Januar nicht mehr. Vor allem in Kudus hätten die Krankenhäuser kaum noch Platz für neue Patienten, hieß es.

Mit 270 Millionen Einwohnern ist Indonesien das viertbevölkerungsreichste Land der Erde. Die Behörden hoffen, bis Anfang 2023 rund 181 Millionen Bürger zu impfen, um eine Herdenimmunität zu erreichen. Bislang erhielten nur 22 Millionen Menschen zumindest eine Erstimpfung. Insgesamt wurden bislang 1,9 Millionen Corona-Infektionen registriert, mehr als 53.000 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 erfasst.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ole Bayern 22.06.21 04:20
Ja Herr Haselhofer ....
......ich werde mich auch nun für eine Zeit lang aus dem Forum zurückziehen . Man kann ja immer anderer Meinung sein , das ist doch gar kein Problem .

Aber was hier im Forum sich mittlerweile für Typen tummeln ....... ???

Ich habe keine Lust Verschwörungstheorien aller Art , persönlich Angriffe ebenfalls aller Art hier lesen zu müssen .

Erst heute Abend habe ich nun nochmals so einen Wirrkopf geantwortet , obwohl es eigentlich sinnfrei ist , sich damit zu beschäftigen . Und Herr Frank ..... keine Bange wegen meiner Wettschuld ... die wird eingelöst und zwar zu 100 % beim kommenden Besuch in SO - Asien .

Ich werde Möglichkeiten finden , Ihnen Informationen hierzu zukommen zu lassen,, sollten Sie im Forum wieder aktiv werden .

Nun alle alle Forumsteilnehmen .... bleiben Sie gesund , behalten Sie die Zuversicht für eine kommende bessere Zeit , und seinen Sie fair zueinander hier im Forum und meiden Sie Diejenigen , die die Hauptsache des Forums darin sehen , Andere zu maßregeln , zu denunzieren und persönlich anzugreifen .

Ich werde mich ggf. in einiger Zeit wieder mal zu Wort melden . Bis dahin verbleibe ich mit besten Grüßen ..... Ole aus Bayern
Norbert Schrader 22.06.21 04:01
Corona Leugner
Joachim Haselhofer 21.06.21 21:50
Herr Haselhofer, lassen Sie diese Wirrköpfe schreiben und antworten nicht darauf. Ich habe mich auch darauf eingelassen. Zukünftig nicht mehr (auch wenn es in mir kocht ).
99,9 % der Menschen in Thailand wollen sich impfen lassen. Es gibt auch noch andere Themen, über die diskutiert werden kann. Hier in Tirol ist das Leben bald normal. Da gibt es viel Gesprächsstoff nach Corona. Ich habe heute erstmal wieder Golf gespielt. Nach 2 Jahren Pause nicht schlecht, aber verbesserungswürdig. Darüber diskutieren ist besser, obwohl es auch hier VTs und Geister gibt. Sie wollen nicht glauben, dass ihr Golfspiel grausam ist. Vielleicht beginnt die Farang Redaktion wieder mit Themen wie Golf, Cocktail Rezepte, Cannabis, Sprachkurse, ... , eigentlich das, was das Leben schön macht.
Joachim Haselhofer 21.06.21 21:50
@ Ole Bayern 20.6. 17:09
Ich habe mich zwar aus dem Forum verabschiedet, weil es zwecklos ist, gegen diese Wirrköpfe an Coronaleugnern und Impfgegnern anzukämpfen und bereite mich stattdessen auf den Flug in die Heimat vor.
Einige stellen lieber dumme Fagen anstatt sich die Mühe zu machen, sich besser vorher zu informieren!

Aber ihr Beitrag war wieder mal in ihrer typisch bescheidenen Art so unmissverständlich, dass so mancher sich jetzt überlegen sollte, ob es doch nicht besser wäre, sich impfen zu lassen!
Mit einer Herdenimmunität ist es bei einem endemisch gewordenen Virus jedenfalls nicht getan. Das Virus wird dann unter dem Rest der n i c h t Geschützten weiter zirkulieren. Danke und VG
Michael Meier 21.06.21 02:50
Sinovac = Schrott
Als ich vor langer Zeit hier geschrieben habe : Ich nehme alles ausser Sinovac haben mich 2 ewige "Chinakenner" gefragt wie ich bloß so voreigenommen sein kann ? Und nun meine Herren .....
TheO Swisshai 21.06.21 01:20
@Joachim Haselhofer / Bedingte Zulassung
Wieso eigentlich nur bedingte und keine definitiven Zulassungen? Die Impfgeilen behaupten ja, die neuen Impfungen seien sogar gewissenhafter und ausgiebiger getestet als jede andere Impfung zuvor. Langzeitauswirkungen seien ebenfalls nicht zu befürchten. Also an was liegt es, dass es noch keine feste Zulassung erteilt wurde?
Ole Bayern 20.06.21 17:09
Hallo Farang - Gemeinde , ich will hierzu mal ...
...einen kleinen Beitrag beisteuern, ohne mich an der Diskussion selbst, die ja nun wirklich z.T. abstruse Züge annimmt, zu beteiligen:
In Sachsen ist ja die s.g. Querdenker - Szene sehr aktiv, wie jeder weiß. Mein Freund ist Ing. bei BMW und wurde 2020 nach Leipzig ins dortige BMW - Werk "beordert".
Er hat diese Demo´s z.T. aus Interesse live miterlebt. Wir hatten uns bei uns zu Hause getroffen und er hat mir dies berichtet:
Ein Mitorganisator der Demo, der AFD - Stadtrat von Böhlen Harald H. hat sich möglicherweise auf den Querdenker - Veranstaltungen mit Corona (was es ja eigentlich überhaupt nicht gibt) infiziert, und ist daran verstorben. Ein weiterer führender Mitorganisator aus Leipzig infizierte sich ebenfalls, mußte auf der Intensivstation intubiert werden, und sein Leben wurde knapp gerettet. Dieses eigentlich für jeden gesunden Menschen einschneidende Erlebnis, hielt diesen Herrn trotzdem nicht davon ab ,nach der Genesung sich wieder einzureihen in die Querdenker Szene. Weitere Kommentare erspare ich mir hierzu .Ich selbst war 2 x infiziert ( 1 x mittel ,1 x leicht ), mein Bruder nur 1 x, dafür kurz davor ins Klinikum zu müssen , es war real ! Aus meinem direkten Bekanntenkreis sind drei Leute an C. verstorben, alle zwischen 48-57 Jhr. Jeder kann seine Meinung frei äußern, meinetwegen auch den Virus leugnen, Aber ich kann auch meine Meinung frei äußern, ja? - dann sage ich es: Die C - Leugner sind nicht ganz klar im Kopf - sorry ! 3,9 Mio Tote Weltweit !! VG Ole
Hansruedi Bütler 20.06.21 15:50
@Norbert Schrader
Ja klar, das RKI schneidet sich mit dem allergössten Vergnügen ins eigene Fleisch.
Deine Darstellung überzeugt jeden Kritiker. 555
Joachim Haselhofer 20.06.21 15:50
Hansruedi
Und Hindenburg ist auch schon gestorben!
siehe Post an K.K.!
Hansruedi Bütler 20.06.21 15:30
Nein Joachim, das Virus wurde nicht in "situ"
isoliert.
Die Chinesen lieferten fehlende Sequenzen, die dann am PC zu einem Virus zusammengesetzt wurden.
Ist leider nicht ganz das Gleiche, wie wenn ein Virus als Ganzes isoliert wird.
Ebenso wurde Drosten für den PCR-Test von den Chinesen mit fehlenden "Schnipseln" beliefert.
Ich leugne nicht das "Virus" sondern seine nachvollziehbare Isolation!!!
Joachim Haselhofer 20.06.21 15:20
@ K.K.
Virus nicht isoliert?
Nein, es wurden lediglich die ca. 30.000 Basen in der Erbsubstanz des Virus sequenziert!
Und Drosten arbeitet in seinem Berliner Charite-Labor schon seit fast 20 Jahren an isolierten
SARS 1+2- Viren !
Kaum jemand weiß mehr über Corona-Viren als er.
Er spielte bei der Entdeckung von SARS1 ( fast 20 J. her!) die entscheidende Rolle, weil er zufällig in Frankfurt war und die Proben eines erkrankten Passagieres aus New York in sein Labor nach HH (Trop. Med. Inst.) mitnahm.
Er war auch derjenige, der vor über einem Jahr den von ihm "über Nacht" entwickelten PCR-Covid-Test der gesamten Welt unentgeltlich zur Verfügung stellte!
Die 50.000 Euro anl. der Grimme-Preis-Auszeichnung für seinen anspruchsvollen Corona-Update-Podcast (v.a. von der Überzahl an Medizinern in über 70 Ländner gehört!) verteilte er sofort unter seinen tüchtigen Mitarbeitern.
Ich habe hohen Respekt vor einem solchen Wissenschaftler und Menschen!
Schon mal elektronenmikroskopische Aufnahmen des Virus gesehen?
Vielleicht kann sie das überzeugen?
Bitte nicht alles, was im Netz zu finden ist, als bare Münze nehmen.
Leider werden die 2% an F a k e s den 98% wissenschaftlichen Fakten 50:50 gegenübergestellt und in Medien wie ihres verbreitet.
Die Wahrheit liegt dann für sie und viele andere in der Mitte.
Dafür gibt es eine Bezeichnung: False Balance!
Ich hoffe, sie wenigstens zu Nachdenken animiert zu haben! VG
Norbert Schrader 19.06.21 16:20
Covid-19 Viris nicht nachgewiesen?
Hansruedi Bütler 19.06.21 09:00
Zur Klarstellung: Sars-CoV-2 wurde isoliert und die Existenz wurde nachgewiesen. Ich habe gegoogelt mit "isoliert covid-19". Danach findet man mehrere Berichte die die Behauptungen wiederlegen, dass das Virus nicht existent ist.
Es ist richtig, dass das Virus bei Proben von dem Markt in Wuhan nie isoliert wurde. Eine Telegram-Message zieht daraus die falsche Schlussfolgerung und Verschwörungstheoretiker verteilen solche Nachrichten gerne. Das Virus wurde von Forschern in Kanada, USA und auch Deutschland mehrfach nachgewiesen.
Informationen aus dem Telegram Messanger sollte man mit Vorsicht nutzen. Gut, ich gehöre wahrscheinlich zu den 85% der Menschen, die nicht nachdenken, da ich verschiedene Quellen lese, nicht nur Telegram Messanger oder QAnon. Kopfschmerzen bekomme ich trotzdem, aber von den Fake News.
Norbert Schrader 19.06.21 16:20
Impfstoff Zulassung
Hansruedi Bütler 19.06.21 15:50
Es ist richtig, dass bis Dezember 2020 kein Impfstoff zugelassen wurde. Mittlerweile sind 4 Impfstoffe in Deutschland zugelassen . Siehe Paul Ehrlich Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe in Deutschland. Auf der Web Seite des Institutes kann man sich ausführlich informieren. Ok, vielleicht besitze ich auch keinen guten Menschenverstand. Von meiner lieben Thai Frau höre ich auch oft, ".... das verstehst du nicht.....", besonders häufig beim Shopping.
Hansruedi Bütler 19.06.21 15:50
Wieviel Verständnis braucht es für eine Impfung,
die nur über eine Notfallzulassung freigegeben wurde?
Da die Versuchstiere verstarben, erlaubte man mit dieser Notverordnung, an Stelle der Tiere, Menschen einzusetzen!
KEIN einiger mRNA Impfstoff erhielt bis jetzt eine reguläre Zulassung!
Studien fehlen! Der Mensch ist nun Versuchstier und Studienobjekt!
Um so etwas zu verstehen, braucht es kein Studium; sondern NUR gesunden Menschenverstand!!!
Warum wird mit stetig fallende Inzidenz, das Volk weiter unter "Knechtschaft" gehalten???
Ganz einfach: Die Notfallzulassung müsste SOFORT aufgehoben werden und es dürfte nicht mehr geimpft werden!!!
Das sollte sogar ein Zahnarzt wissen!!! Oder doch nicht?
Hansruedi Bütler 19.06.21 15:50
MM
Es gibt weltweit keine QAnoner!
Michael Meier 19.06.21 14:50
@ K.K.
QAnoner aller Länder haltet zusammen 555
Michael Meier 19.06.21 11:10
Einer weiß bescheid 555
Was man nicht beweisen kann gibt es nicht . Es gibt auch nicht schwarze Löcher , dunkle Energie, dunkle Materie u.a..m was wir nicht sehen können. Die VT sind Fakt und wir Dämels begreifen es einfach nicht ! ! !
Tom Siam 18.06.21 22:53
Nicht wirklich verstanden
Beide Kommentare sind Faktisch nicht korrekt nach Ausagen des Roland Koch Institutes, also selbst nicht kapiert

Zitat.
In einer Studie des Robert Koch-Institutes heißt es: „Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die vollständig geimpft wurden, spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis geringer als bei Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests bei symptomlosen infizierten Personen.“ Es bleibt demnach ein Restrisiko, das liegt aber in einem Bereich, den wir als Gesellschaft bei den Tests bereits akzeptieren.

Da mit der Impfung gegen SARS-CoV-2 keine „sterile Immunität“ erreicht wird, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass Geimpfte andere mit dem Virus infizieren. In der Praxis geschieht das aber eher selten. Das zeigen erste Daten zum breiten Einsatz der Impfstoffe aus Israel, aus Großbritannien und den USA. Alle deuten in eine Richtung: Wo viel geimpft wurde, verlangsamt sich auch die Ausbreitung des Virus.

Zitat Ende

Also kann man sich theoretisch zwar anstecken aber das Risiko ist eher selten.
Klaus Olbrich 18.06.21 15:00
Fuer die welche es nicht kapieren.
Geimpfte egal ob 2 Impfungen und auch nach Covid 19 genesene koennen sich erneut und ueberhaupt sowieso anstecken und den Virus weitergeben.!
Geimpfte usw. haben lediglich den Vorteil nicht schwer an Covid 19 zu erkranken.!