Oettinger ruft EU-Länder zu engerer Kooperation auf

 EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger. Foto: epa/Olivier Hoslet
EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger. Foto: epa/Olivier Hoslet

ATHEN (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat die Länder der Europäischen Union zu einem stärkeren Zusammenhalt aufgerufen, um der wirtschaftlichen Konkurrenz aus den USA, China und anderen ostasiatischen Ländern standhalten zu können.

In ökonomischer Hinsicht seien selbst mehrere kleinere EU-Staaten zusammen weitaus unbedeutender als etwa die chinesische Provinz von Shanghai allein, sagte der CDU-Politiker am Montag bei einer Rede im griechischen Parlament. Dies gelte vor allem für den IT-Sektor. «Wir müssen die Dynamik der Welt erkennen», sagte Oettinger.

Für den Nachmittag war ein Treffen zwischen dem früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras angesetzt. Wie es aus Kreisen von Tsipras' Büros hieß, sollten die griechischen Sparbemühungen im Mittelpunkt des Gesprächs stehen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.