Kochkurs-App erzielt Start-Up-Preis

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHIANG MAI: „Cookly“, eine Reise-App für Smartphones von DTAC Accelerate, erzielte bei den diesjährigen Auszeichnungen um das beste Start-Up-Unternehmen des Landes in Chiang Mai, „Startup Thailand 2017“, in der Kategorie „Travel Tech“ den zweiten Platz.

Mit der praktischen Smartphone-Anwendung können Reisende einen Kochkurs in bisher sieben Ländern online buchen.

„Cookly ist ein Start-Up, das genauso schnell wie die Tourismusbranche wächst und unter Reisenden weit verbreitet ist, die die lokalen kulinarischen Künste erleben und das Zubereiten von thailändischen Speisen aus den verschiedenen Regionen des Landes erlernen möchten, einschließlich vegetarischer Speisen und Gerichte der Akha-Bergstämme“, informiert Sompoat Chansomboon, Geschäftsführer von DTAC Accelerate, in der Zeitung „The Nation“.

Derzeit kooperiert das Unternehmen mit über 150 thailändischen und internationalen Kochschulen, die von erfahrenen Köchen geleitet werden und authentische Speisen zubereiten. Unter anderem in Thailand, Japan, Vietnam, Indonesien und Malaysia. Hinzukommen sollen schon bald Amerika und Europa.

Start-Up-Unternehmen ist ein wirtschaftsgeschichtlich recht neuer Begriff, der ein junges Unternehmen bezeichnet, das vor allem durch zwei Besonderheiten gekennzeichnet wird: Es hat eine innovative Geschäftsidee bzw. Problemlösung – und die Unternehmensgründung erfolgt mit dem Ziel, stark zu wachsen und einen hohen Wert zu erreichen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.