Winterzeit beginnt später und dauert länger an

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die kühle Jahreszeit wird gegen Ende dieses Monats einsetzen und bis Ende Februar andauern, so die Vorhersage des Meteorologischen Amts am Sonntag.

Die Vorhersage besagt, dass die kühle Jahreszeit zwar später als üblich beginnt, aber in diesem Jahr länger andauern wird.

Während dieser Zeit können die Temperaturen im Norden und Nordosten auf bis zu 8 Grad Celsius sinken, und auf den Berggipfeln wird es Frost geben. Im Großraum Bangkok sind dagegen Tiefstwerte von 15 bis 18 Grad Celsius zu erwarten.

Das Meteorologische Amt fügte hinzu, dass die Temperaturen zwar nur an einigen Tagen im oberen Süden sinken werden, die Region aber im November und Dezember weiterhin von starken Regenfällen heimgesucht wird, die zu Sturzfluten und Überschwemmungen führen können. Am schlimmsten wird der südliche Golf von Thailand betroffen sein.

Das Ministerium warnte außerdem, dass im November und Dezember weitere tropische Stürme über den Golf von Thailand und den Süden ziehen könnten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Marco Egloff 03.10.22 16:50
Melig
Könnte sein, muß nicht und wenn dann ev als Fallout eines Geschenks von Vlado.
Derk Mielig 03.10.22 12:40
Erinnert mich an die ewige Frage
Bekommen wir (in D) in diesem Jahr Weisse Weihnachten?