Wieso schwimmen zwei Leichen im Meer?

Der erfolgreiche Geschäftsmann aus Rupperswil im schweizerischen Aarau, der dort das Spitzenlokal mit individueller Kochschule ‚Alte Spinnerei‘ betreibt, bleibt verschwunden.
Der erfolgreiche Geschäftsmann aus Rupperswil im schweizerischen Aarau, der dort das Spitzenlokal mit individueller Kochschule ‚Alte Spinnerei‘ betreibt, bleibt verschwunden.

KOH TAO: Noch keine Spur von dem Schweizer Hans-Peter Suter (44), der seit 8. November nach einer Schnorcheltour am Sairee Strand von Koh Tao vermisst wird – dafür tauchten plötzlich die Wasserleichen zweier offensichtlich nicht-asiatischer Männer auf.

Den ersten Toten fanden Rettungskräfte Anfang vergangener Woche im Meer treibend zwischen den Urlaubsinseln Koh Phangan und Koh Tao auf. Es war nicht der Schweizer, wie Surat Thanis stellvertretender Polizeichef Sonthichai Arwattanakullathep nach der Obduktion im forensischen Institut der Provinzhauptstadt Surat Thani mitteilte.

Ende dieser Woche tauchte plötzlich am Strand von Khanom –100 Kilometer südlich von Koh Tao – eine weitere männliche Leiche am Strand auf. Der stark tätowierte Mann westlicher Herkunft sollte angeblich Hans-Peter Suter sein. Nur: Wie kann bei einer Wetterlage mit suedöstlichen Winden ein Schnorchler von einer Insel mitten im Meer so weit in Richtung Festland getrieben werden?

Noch gibt es keine Mitteilung der Behörden, ob eine weitere Obduktion eine Übereinstimmung mit dem vermissten Schweizer erbracht hat. Auf Koh Samui und Koh Tao macht sich hingegen Unsicherheit breit, weshalb zwei westliche Leichen innerhalb einer Woche aufgefunden werden, die offensichtlich niemand vermisst hat.

Hans-Peter Suter, der nach Vermutungen von Koh Taos Bürgermeister Chaiyan Turasakul sogar noch am Leben sein könnte, ist dennoch nicht aufgetaucht. Der erfolgreiche Geschäftsmann aus Rupperswil im schweizerischen Aarau, der dort das Spitzenlokal mit individueller Kochschule ‚Alte Spinnerei‘ betreibt, bleibt verschwunden. Obwohl am Samstag den 8. November am Sairee Strand von Koh Tao hoher Wellengang herrschte, gilt dieser Strandabschnitt für Schnorchler als eher unbedenklich. Suters spurloses Verschwinden gibt weiter große Rätsel auf.  

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.