Webseite von Human Rights Watch kurzzeitig blockiert

Webseite von Human Rights Watch kurzzeitig blockiert

THAILAND: Die vom Militär eingesetzte Regierung hat den Zugang zur thailändischen Webseite der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch kurzzeitig blockiert.

Die Menschenrechtsorganisation hatte das Regime am Dienstag, sechs Monate nach dem Militärputsch, scharf kritisiert. «Thailands Militärregierung unterdrückt fundamentale Rechte und Freiheiten», hieß es in dem Bericht.

Wer die Webseite aufrief, wurde automatisch zu einer flächendeckenden Mitteilung des Informationsministeriums geleitet: «Diese Webseite enthält unangemessene Inhalte und ist blockiert worden», stand dort. 

Bereits am Donnerstag war die Webseite mit den meisten Internetanbietern wieder abrufbar.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.